Region: Germany
Education

Bundesweite Schulöffnung nach den Sommerferien 2020

Petition is directed to
Bundesregierung
669 Supporters 669 in Germany
1% from 50.000 for quorum
  1. Launched 15/04/2020
  2. Collection yet 14 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die Schulen sollen nach den Sommerferien 2020 wieder öffnen und bis dahin die Kinder in den Onlineunterricht mit der Möglichkeit der Telefonischen Einwahl bringen.

Zudem soll für die Kinder, die keine Möglichkeit für Teilnahme am Onlineunterricht haben, den Unterricht in der Schule wahrnehmen können unter strengen Hygienemaßnahmen

Aktuelle Details in der Facebook Gruppe: www.facebook.com/groups/digitalerpakt/

Reason

Grundschüler und Schüler aller Klassen (aufgrund vieler Anfragen erweiterten wir dies bedingungslos) können und werden die strengen Hygienemaßnahmen nicht erfüllen können, da sie es erstens nicht gewohnt sind und zweitens die Bedingungen vor Ort Hygiene nicht ermöglichen.

Auch die Schüler aller Förderschulen und auch alle Schulen die hier vielleicht vergessen worden sind hiermit inbegriffen.

Lehrersituation: Medien berichten, dass es aufgrund von Risikogruppen zu weiteren Engpässen kommt. Zu den Risikogruppen können auch ältere oder chronisch kranke Lehrer gehören, die sonst im Dienst sind. Es macht keinen Sinn die Lehrersituation weiter zu verschäfen durch unvorsichtige Handlungsweisen. Damit schädigen wir unsere Kinder und die Lehrer.

Hygiene in der Schule: Die Hygiene müsste zudem von den Putzfirmen massiv umgestellt werden. Ein sogenanntes Sichtputzen, was in der Vergangenheit praktiziert wurde ist in diesem Kontext nicht akzeptabel. Putzfirmen müssen für die Reinigung wesentlich mehr Reinigungsmaterial aufbringen, was sich auf die Kosten auswirkt. Zudem besteht das Risiko das auch dort durch Ausfall von Putz-Personal es zu Engpässen kommen kann.

Nicht mit der Gesundheit unserer Kinder spielen! Wir möchten nicht, dass mit der Gesundheit unserer Kinder gespielt wird.

Wirtschaft soll alleine starten Die Wirtschaft insbesondere der Einzelhandel kann und muss öffnen und wird mit Sicherheit geeignete Maßnahmen umsetzen, da es sich hier um Erwachsene handelt die Hygienemaßnahmen schneller lernen und umsetzen können. Aber die Kinder werden es nicht so verstehen wie Erwachsene und sich somit nicht an die Vorgaben halten (können). Für Eltern die auf den Schulbetrieb wegen einer Betreuung angewiesen sind, muss ein Notdienst in kleinen Gruppen stattfinden.

Keine Ausreden mehr – Echter online Unterricht ist obligat Grundsätzlich soll der Unterricht als Onlineunterricht durchgeführt werden mit der Möglichkeit der telefonischen Einwahl, somit kann jeder teilnehmen und es kommt zu keiner Ungleichbehandlung. Eine tägliche Telefon/Videokonferenz mit den Kindern soll den Zusammenhalt fördern. Es gibt genügend internetbasierte Onlinetools die dieses leisten können und die Preiswert sind (Webex, Zoom, Skype, etc).Hier kann man Onlineschule machen und gleichzeitig für diejenigen die keinen Internetzugang haben eine Telefoneinwahl ermöglichen, somit wäre ein Stück Bildungsungerechtigkeit wieder etwas gemildet. Was uns bei der Diskussion auch erschreckt hat ist, dass einige Eltern nicht möchten das ihr in der Schule so guten Kinder nach den Ferien mit den schlechteren und evtl. einfach versetzten in einer Klasse sind. Das finden wir absolut unfair und unsozial.

Schulweg - Wie kommen die meisten Kinder in die Schule, die jüngeren sehr oft mit dem Bus und wie wird hier der Abstand und die Hygiene eingehalten ? Ihr seht, wenn man das ganze etwas beleuchtet, bleibt nur eine Alternative, eine Schulschließung bis nach den Sommerferien.

Zum Thema mein Interview im SWR:

www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/trier/online-petition-bildungsgerechtigkeit-100.html

Erfahrungsbericht: Wir unterhalten uns mit einer angehenden Lehrerin, die noch Studentin ist und Kinder online unterstützt:

youtu.be/MAbidSBsrmw

Bitte zum Wohl und der Gesundheit unserer Kinder mitzeichnen und teilen. Schule soll für alle gleiche Chancen eröffnen und die schwachen müssen mitgenommen werden, zudem darf es ganz sicher keine Gesundheitsgefährdung durch Hygienemängel geben.

Liebe Grüße,

Sandra Oettel und Ralf Päßler aus Trier

Thank you for your support, Sandra Oettel from Trier
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Sehr geehrter Herr Jens Kemper, Sehr geehrte Frau Sonja Lessel, Sehr geehrte Frau Barbara Schleicher-Rothmund und sehr geehrter Herr Reiner Schladweiler,

    Das Gymnasium läuft sehr gut für unsere Klasse 8, in der online Version, so kann ich es für meine Tochter mit Stolz sagen. Danke nochmal an alle Lehrer:innen und an Herrn Kemper dafür.

    Nachdem die Schulen nun wieder teilweise geöffnet haben zeigt sich im Schulbetrieb, dass es mit den Hygieneregeln scheinbar doch recht gut funktioniert.
    Dies betrifft derzeit zumeist Kinder der Klassen 11,12,13 die nach der Schule nach Hause gehen und bei den Eltern wohnen.

    Es gibt neben den Schulen aber auch Internate, diese wurden vielleicht nicht berücksichtigt. Es ist ja auch viel zu bedenken, in dieser... further

  • Liebe Mitzeichner
    ich möchte euch heute darüber informieren wie der derzeitige Stand unserer Petition ist. Leider haben wir bisher nicht genügend Unterricht Unterschriften sammeln können und auch die Politik sieht derzeit vor das die Kinder partiell noch vor den Sommerferien in die Schule gehen sollen. Ob dies Sinn macht oder nicht sei dahingestellt. Mit 1 % werden wir hier leider nichts mehr vom Hocker reißen. Aber aber wir haben durch etliche Berichte in den Medien unter anderen im Deutschlandfunk dazu anregen können auch mal über das Thema noch mal intensiver nachzudenken was auch schonEin kleiner Erfolg ist. Damit können wir wirklich sagen dass wir zur Beeinflussung der Meinung deutlich beigetragen haben. Vielleicht teilt ihr das ganze... further

  • Hallo liebe Unterstützer

    Es gibt zwei gute Nachrichten

    www.hna.de/kassel/corona-hessen-lockerung-kontaktverbot-schule-coronavirus-wiedereroeffnung-zr-13651433.html

    Und heute kommt ein Bericht in Deutschlandfunk wo unsere Petition beworben wird

    Um 14:05 Uhr ist der Bericht vielleicht könnt ihr ihn aufnehmen und ihn in den Medien teilen

    Vielen lieben Dank! Da wünschen wir euch ein richtig schönes Wochenende! Und halt fleißig die Petition und natürlich auch unser Bericht

    Liebe Grüße
    Sandra und Ralf

Was kosten uns die Schulöffnungen? Sehr viele Kinder und pubertierende Jugendliche (mit nicht voll ausgeprägtem Verantwortungsbewusstsein gesegnet) treffen sich an einem Ort mit schlechten hygienischen Bedingungen. Dort haben sie hohe Chancen sich, aufgrund des milden Verlaufes bei dieser Altersgruppe, zu infizieren ohne es zu bemerken. Dann wird der Virus in die Familien getragen. Nutzen. Im ersten Schritt Vorbereitung auf Prüfungen die problemlos durch Durchschnittsnoten ersetzt werden könnten. Danach Unterricht von 2/3 der Lehrer mit der 2-3fachen Klassenzahl. Ohne Sozialkontakte.

DIe Kinder sollen definitv vorher in die Schulen zurückkehren. Der psychische Streß ist extrem , gerade für die, die schon lesen und schreiben können. Es ist angesichts der postiven Entwicklung der Zahlen nicht mehr nachvollziehbar, noch nicht mal ein Datum zu haben, wann die Kinder die Schule gesuchn dürfen. Hygienische Voraussetzungen kann man schaffen, da erwarte ich auch das Engagement der Lehrer vor Ort sowie dier Eltern. Wir leben in einem hochentwickelten Industrieland, Schulräume und WCs plus Waschbecken können so hygeniesch gehalten werden wie zu hause, wem man sich anstrengt.

Why people sign

  • 21 hours ago

    Bildung ist das wichtigste!

  • 1 day ago

    Die jetzigen Regelungen gehen zu Lasten der Kinder/Jugendlichen und der Eltern,insbesondere der Alleinerziehenden.

  • Not public Bruckmühl

    2 days ago

    Geregeltes Sozialleben, lernen der Kinder

  • Clara Loose Breisach

    3 days ago

    Kinder brauchen gute Bildung!

  • 3 days ago

    Weil unsere Kinder nicht die großen Verlierer der Corona Maßnahmen sein dürfen. Sie haben ein Recht auf umfassende Bildung und soziale Kontakte in Schule und Kita. Sie sind unsere Zukunft!

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/bundesweite-schuloeffnung-nach-den-sommerferien-2020/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now