Region: Cologne
Education

Das Hölderlin-Gymnasium ist unzertrennlich - Gegen die Teilung unserer Schule auf zwei Standorte.

Petition is directed to
Bürgermeisterin Henriette Reker; Bürgermeister Norbert Fuchs; Das Schulentwicklungsamt Köln; Das Bauamt Köln; Der Rat der Stadt Köln, Schulausschuss der Stadt Köln
2.117 Supporters
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched November 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Das Amt für Schulentwicklung in Köln plant das sanierungsbedürftige Hölderlin-Gymnasium in Köln-Mülheim abzureißen und an zwei Standorten neu zu errichten. Neben einem Neubau auf dem derzeitigen Schulgrundstück an der Graf-Adolf-Str. 59, auf dem das Hölderlin-Gymnasium seit 1912 steht, soll der zweite Standort an der Holweider Straße errichtet werden. Beide Standorte liegen mehr als 1,2 km entfernt voneinander und für einen Standortwechsel müssten Schüler*innen/Lehrer*innen mindestens 12 min Gehzeit einplanen und zwei Hauptverkehrsstraßen überqueren.

Das jetzige Grundstück der Schule wäre für einen geplanten Neubau laut Angaben des Amts für Schulentwicklung zu klein. Ein größeres Grundstück stehe jedoch zurzeit nicht zur Verfügung.

Wir brauchen dringend eine Alternative für unsere Schule und für unsere Schülerschaft. Wir wollen die Politik und Verwaltung auf unsere schwierige Situation aufmerksam machen. Wir sind fest davon überzeugt, dass es eine bessere Lösung für unsere Schule geben kann. 

Reason

Es gibt sehr viele Argumente, die aus pädagogischer, planerischer sowie struktureller Sicht grundsätzlich gegen die Aufteilung einer Schule sprechen. Nicht ohne Grund gibt es kein Gymnasium mit zwei Standorten in Köln!

Unsere Schule zeichnet sich durch ein besonderes Gemeinschaftsgefühl aus. Gemeinsame Gremien, Aktionen und Veranstaltungen von Schülern, Eltern und Lehrern, die unser Schulleben einzigartig machen, könnten nicht fortgesetzt werden.

Unser über die Jahre demokratisch weiterentwickeltes Schulkonzept würde zerschlagen. Ein Miteinander- und Voneinander Lernen aller Altersgruppen würde unmöglich. Das HöGy ist unzertrennlich! Bitte unterstützt uns mit eurer Unterschrift und teilt diese Petition und unser Anliegen über eure sozialen Netzwerke und Kontakte.

Besucht uns online unter www.shg-koeln.de

Thank you for your support, Tom Benjamin König from Köln
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe UnterstützerInnen
    Mit dem Ende der Petition bedanken das Högy und Ich uns bei Euch/Ihnen für Eure/Ihre Unterstützung, Kommentare und Vorschläge.

    Liebe Grüße und besten Dank.
    Tom König

  • Liebe Freund*innen und Unterstützer*innen der „ HöGy unzertrennlich“-Petition,



    ein großes Dankeschön für eure Unterschriften! Wir haben bald die 2000er-Marke erreicht und freuen uns über so viel Zuspruch.



    Nach einigen Beiträgen in Presse und Fernsehen über unser Anliegen, das Hölderlin Gymnasium an einem Standort zu erhalten, geht es nun einen großen Schritt weiter:

    Es ist uns gelungen, die Fraktionen im Rat zu gewinnen und mit ihnen zusammen einen Eilantrag durchzukriegen, der die Stadt nun dazu auffordert, eine Machbarkeitsstudie zur 1-Standort-Lösung vorzulegen!

    Darüber sind wir sehr glücklich und erwarten gespannt das Ergebnis!

    Macht bitte weiter Werbung für unsere Petition und leitet die Email gerne weiter! Bis zum 1 .Juni 2021... further

Bei einer Entscheidung zu einem Abriss und Neubau stellt sich mir die Frage, ob man auf Seite der Verantwortlichen im Vorfeld nicht genügend Zeit, Arbeit und Budget in das Hölderlin Gymnasium investiert hat. Und das Allheilmittel ist jetzt die Abrissbirne?! Unfassbar. Der Altbau stammt aus 1912, der Neubau wurde 1983 feierlich in Betrieb genommen. Das Schulkonzept auf einem problematisch kleinen Grundstück ist mit dem vorhandenen Raumkonzept hervorragend umgesetzt worden. Diese Schule ist nicht wie andere. Sie ist wirklich besonders und hat eine über 100-jährige Tradition!

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now