Region: Cologne
Education

Das Hölderlin-Gymnasium ist unzertrennlich - Gegen die Teilung unserer Schule auf zwei Standorte.

Petition is directed to
Bürgermeisterin Henriette Reker; Bürgermeister Norbert Fuchs; Das Schulentwicklungsamt Köln; Das Bauamt Köln; Der Rat der Stadt Köln, Schulausschuss der Stadt Köln
1.506 Supporters 1.134 in Cologne
23% from 5.000 for quorum
  1. Launched November 2020
  2. Time remaining >2 Months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Das Amt für Schulentwicklung in Köln plant das sanierungsbedürftige Hölderlin-Gymnasium in Köln-Mülheim abzureißen und an zwei Standorten neu zu errichten. Neben einem Neubau auf dem derzeitigen Schulgrundstück an der Graf-Adolf-Str. 59, auf dem das Hölderlin-Gymnasium seit 1912 steht, soll der zweite Standort an der Holweiderstr. 2 errichtet werden. Beide Standorte liegen ca. 1 km entfernt voneinander und für einen Standortwechsel müssten Schüler/Lehrer mindestens 10 min Gehzeit einplanen und 2 Hauptverkehrsstraßen überqueren.

Das jetzige Grundstück der Schule ist für den geplanten Neubau unseres Gymnasiums nach Gutachten des Schulentwicklungsamtes zu klein. Ein größeres Grundstück steht laut der Stadt Köln jedoch zur Zeit nicht zur Verfügung.

Wir brauchen dringend eine Alternative für unsere Schule und für unsere Schülerschaft. Wir wollen die Politik und Verwaltung auf unsere schwierige Situation aufmerksam machen. Wir sind fest davon überzeugt, dass es eine bessere Lösung für unsere Schule geben kann –z.B einen Umzug der gesamten Schule auf ein größeres Grundstück, den Bau eines 2. Standortes im unmittelbaren Umfeld der Stammschule an der Graf-Adolf-Straße oder eine Aufstockung des Gebäudes.

Reason

Es gibt sehr viele Argumente, die aus pädagogischer, planerischer sowie struktureller Sicht grundsätzlich gegen die Aufteilung einer Schule sprechen. Nicht ohne Grund gibt es kein Gymnasium mit zwei Standorten in Köln!

Unsere Schule zeichnet sich durch ein besonderes Gemeinschaftsgefühl aus. Gemeinsame Gremien, Aktionen und Veranstaltungen von Schülern, Eltern und Lehrern die unser Schulleben einzigartig machen könnten nicht fortgesetzt werden.

Unser über die Jahre demokratisch weiterentwickeltes Schulkonzept würde zerschlagen. Ein Miteinander- und Voneinander lernen aller Altersgruppen würde unmöglich. Das HöGy ist unzertrennlich! Bitte unterstützt uns mit eurer Unterschrift und teilt diese Petition und unser Anliegen über eure sozialen Netzwerke und Kontakte.

Besucht uns online unter www.shg-koeln.de

Thank you for your support, Tom Benjamin König from Köln
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Bei einer Entscheidung zu einem Abriss und Neubau stellt sich mir die Frage, ob man auf Seite der Verantwortlichen im Vorfeld nicht genügend Zeit, Arbeit und Budget in das Hölderlin Gymnasium investiert hat. Und das Allheilmittel ist jetzt die Abrissbirne?! Unfassbar. Der Altbau stammt aus 1912, der Neubau wurde 1983 feierlich in Betrieb genommen. Das Schulkonzept auf einem problematisch kleinen Grundstück ist mit dem vorhandenen Raumkonzept hervorragend umgesetzt worden. Diese Schule ist nicht wie andere. Sie ist wirklich besonders und hat eine über 100-jährige Tradition!

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 7 days ago

    Das Zusammenleben und Lernen einer Schülerschaft und Lehrerschaft ist wichtig für die Identität und Identifikation einer Schule- an zwei Standorten zu sein bedeutet zwei Schulen zu sein. Das wäre falsch.

  • 8 days ago

    Ich gehe selber auf das Hölderlin Gymnasium in Köln Mülheim und bin strikt gegen die Zweiteilung unserer Schule.

  • 8 days ago

    War auf der schule

  • on 21 Feb 2021

    Ein wirklich schönes Gebäude, das sollte nicht abgerissen werden. Lieber die Parkplätze für eine Bebauung hinzuziehen.

  • on 17 Feb 2021

    Das Hölderlin-Gymnasium blickt auf eine starke Historie zurück seit seiner Gründung im Jahr 1912. Der mir von der Schule während der Jahre 1950 bis 1959 vermittelte Geist begleitete mich privat wie auch als Jurist als hilfreiche Orientierung. Die Zergliederung der Schule empfände ich als Eingang in einen Prozess zu deren Auflösung. Derartige Strafen haben die Schule und deren Historie nicht verdient.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/das-hoelderlin-gymnasium-ist-unzertrennlich-gegen-die-teilung-unserer-schule-auf-zwei-standorte/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international