Fasching/Karneval ist Volkskultur und Tradition! Der Faschingsdienstag steht für das Ende der Faschingszeit und ist für einen grossen Teil der Bevölkerung ein sehr wichtiger Anlass für den Besuch zahlreicher Faschingsveranstaltungen. Wir als betroffene, aktive und sympathisierende Faschingsfreunde appellieren an unsere Politiker, diesem Brauchtum und Erbe mit der Einführung eines „gesetzlichen Feiertags“ den richtigen Stellenwert zu geben. Deshalb fordern die Unterzeichneten den Bundesrat und das Parlament auf, den Faschingsdienstag als „gesetzlichen Feiertag“ zu bestimmen! INFOS zum Fasching in Österreich auch unter www.boef.at.

Begründung

Der Faschingsdienstag ist der wichtigste Tag des praktizierenden Faschingsfreundes. Nach dem Dienstag vor dem Aschermittwoch richtet sich der gesamte Terminkalender der Faschingssaison. Zudem ist vielerorts der Faschingsdienstag der Höhepunkt des Faschings und daher ist diesem wichtigen Tag ein besonderer Stellenwert einzuräumen. Bei der außerordentlichen Generalversammlung am 5. Oktober 2013 wurde daher eine Petition beschlossen, die am 11.11.2014 den Regierungsvertretern öffentlich übergeben werden soll. Wir ersuchen daher alle Faschingsbegeisterte diese Petition zu unterschreiben und dazu auch Freunde, Bekannte und Gäste der Faschingssitzungen und Faschingsumzüge zur Unterschrift zu bewegen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Bund Österreichischer Faschingsgilden - BÖF aus Bad Hall
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 24 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition davon aus, dass die Bearbeitungsfrist des zuständigen Ausschusses bzw. des Empfängers abgelaufen ist.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Unterzeichner, liebe >Faschingsfreunde,

    unsere Petition befindet sich zurzeit beim Petitionsausschuß des Österreichischen Parlaments zur Bearbeitung. Dieser Ausschuß hat eine Stellungnahme des Kulturministeriums (Minister Dr. Ostermayer) angefordert. Ich könnt diese Stellungnahme durch eure Unterstützung weiter beeinflkussen, indem ihr euch unter dem nachfolgenden Link unter "Zustimmung" einloggt.
    www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00036/index.shtml
    Besten Dank und liebe Grüße
    ... Adi Mittendorfer

  • Liebe Unterstützer des Anliegens, den Faschingsdienstag als gesetzlichen Feiertag zu verankern,
    wie bereits mehrfach auf unseren Tagungen und zuletzt bei unserer BÖF-Herbstsitzung berichtet, werden wir unsere Petition "Faschingsdienstag als Feiertag" am Montag, den 10.11.2014, also zeitnah zum Wecken der Faschingsnarren, den Österreichischen Regierungsparteien übergeben. Die Nationalräte Werner Amon (VP Stmk), Johann Singer (VP OÖ) und Franz Kirchgatterer (SP OÖ) sowie Bundesrat Ewald Lindinger (SP OÖ) werden unsere Petition, die mit den bei unseren Veranstaltungen direkt gesammelten Unterschriften, rd. 3000 Unterzeichner fand, ebenfalls unterstützen und beim Nationalrat bzw. bei der Österreichischen Parlamentspräsidentin zur Behandlung einreichen.
    Herzlichen Dank für Euer Engagement, wir bleiben am Ball und werden weiter berichten.

    Liebe Grüße
    ... Adi Mittendorfer
    (Präsident des Bundes Österreichischer Faschingsgilden)

Pro

ich bin nun bald schon 15 jahre im bunten faschingstreiben dabei,; mein besstes für - Argument heisst !!! viele Personen, von der richtigen Einstellung zum leben kennenlernen, sie zu respektieren, wie sie sind, ( alle sind ma a bisserl narren !! ) nur wir stehen dazu, und verkrichen uns nicht hinter fadenscheinige kolissen ( ob Politik oder andere Erscheinungen, wir leben den KULT Karnevall - Fasdching, wie er ist, oder auch , wie er entstanden ist; ein ganzes jahr lassen wir uns ZUM NARREN machen, von der EU - bis zum Bund .: in der 5 ten Jahreszeit , die NARRENZEIT, lebt man das aus, !

Contra

Noch kein CONTRA Argument.