Welfare

Der Peißnitzexpress muss bleiben!

Petitioner not public
Petition is directed to
Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados
2.570 Supporters
Dialogue completed
  1. Launched 2012
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Liebe Hallenser! Die „Mitteldeutsche Zeitung“ hat am 16.12.2011 den Vorschlag einer Streichliste der Stadtverwaltung veröffentlicht, gegen die wir hiermit protestieren. Wir fordern ein Umdenken bei der vorgesehenen Streichung der Mittel für die Parkeisenbahn Peißnitzexpress um 100 %! Bitte unterstützen Sie uns in unseren Bemühungen, den Fortbestand der Bahn auch weiterhin gemeinsam mit der HAVAG sichern zu können. Wir fordern, die Streichung der Mittel Parkeisenbahn auf maximal 7 % wie beim neuen Stadion zu begrenzen! Mehr zum Peißnitzexpress: www.pe-halle.de/ Die Unterschriftenlisten finden Sie auch an vielen Orten der Stadt (u.a. am Peißnitzhaus).

Reason

• Die Parkeisenbahn Peißnitzexpress ist eine traditionsreiche Einrichtung, die sich seit 12.06.1960 in besonderem Maße der Betreuung von Kindern und Jugendlichen zuwendet. • Die Parkeisenbahn hat im Jahr 2011 insgesamt 52.266 Fahrgäste befördert! • Der Förderverein hat es mit der HAVAG ohne jegliche zusätzliche Mittel der Stadt Halle geschafft, die Hochwasserschäden vom Januar 2011 soweit zu beseitigen, dass der Fahrbetrieb seit Ostern 2011 wieder möglich wurde. • In ehrenamtlicher Arbeit haben Vereinsmitglieder mehr als 1.600 Stunden in 2011 abgeleistet. Ehrenamt ist zu würdigen – nicht zu verprellen oder zu verstoßen! • Die Ungerechtigkeit der Streichliste ist nicht zu tolerieren: 1,4 % sparen bei Theater, Oper und Orchester GmbH (von 20.698.000 €), 7 % sparen beim Zuschuss neues Stadion (von 370.000 €), bei der Georg-Friedrich-Händel-Halle (von 452.000 €), bei der Förderung des Sportes Eissporthalle (von 261.200 €) und 12 % zu sparen beim Raumflugplanetarium (von 164.700 €) gegenüber 100 % bei der Parkeisenbahn.

Thank you for your support

News

  • Am 12. Juni 1960 wurde die Parkeisenbahn Peißnitzexpress in der Stadt Halle als Pioniereisenbahn feierlich eröffnet.
    Grund genug, am kommenden Sonntag (17. Juni) ein kleines Fest zu veranstalten, das ausschließlich vom Förderverein organisiert wird.
    Die Parkeisenbahn auf der Peißnitzinsel fährt an diesem Tag entgegen ihrer sonst üblichen Fahrtrichtung. Die hallesche Parkeisenbahn in die einzige der Republik, die einen Rundkurs in beide Richtungen befährt.
    Im Bahnhof Peißnitzbrücke werden auf einem Gleis Fahrzeuge abgestellt und gezeigt, die als Sonderfahrzeuge nicht dem öffentlichen Personenverkehr dienen und ansonsten hinter verschlossenen Türen abgestellt sind oder aus technischen Gründen nicht genutzt werden können.
    Auf Wunsch können... further

  • Liebe Mitunterzeichner
    Insgesamt sprachen sich im Aktionszeitraum mehr als 15.300 Bürgerinnen und Bürger, darunter über 11.000 mit Wohnsitz in Halle (Saale) für den Erhalt des Peißnitzexpress aus.

    Mit der Übergabe von 15.300 Unterschriften wurde unter Verweis auf die Anzahl aller Unterschriften nunmehr ein Einwohnerantrag gemäß § 24 der Gemeindeordnung des Landes Sachsen-Anhalt an den Stadtrat gestellt, um das Gremium zur aktiven Behandlung des Themas zu bewegen. Dazu wurde auch ein Gegenvorschlag zur Sparliste vom Dezember 2011 eingebracht.
    Mehr dazu auf www.openpetition.de/petition/online/der-peissnitzexpress-muss-bleiben

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    der Förderverein Parkeisenbahn Peißnitzexpress Halle (Saale) e. V. hat am 20. März einen dritten Ordner mit Unterschriften an den Stadtrat übergeben. Die Unterschriftenaktion und
    die Online-Petition wurden damit vorerst abgeschlossen.
    Insgesamt sprachen sich im Aktionszeitraum mehr als 15.300 Bürgerinnen und Bürger, darunter über 11.000 mit Wohnsitz in Halle (Saale) für eine moderate Kürzung der Zuschüsse der Stadt in Höhe von maximal 7 % zum bisher eingeplanten Betrag aus.
    Noch liegen uns keine belastbaren Aussagen zu den geplanten Maßnahmen einer dauerhaften Sicherung des Fortbestands der Parkeisenbahn von der Stadtverwaltung vor. Ebenfalls
    für uns unklar ist gegenwärtig noch, wie die diesjährige Fahrsaison... further

Unsere Oberbürgermeisterin sollte sich mal fragen was sie eigentlich damit bezweckt den Zuschuß zum Erhalt der Parkeisenbahn zu streichen. Sollte Sie dies durchsetzten hat sie die Reallität zu den Kindern in Sachsen verloren.Eigentlich ist doch die Politik dazu da, um unseren Nachwuchs zu fördern,wozu auch der Parkeisenbahnexpress gehöhrt. Ich hoffe doch das die Fördermittel genehmigt werden . Klaus-Rüdiger Schrott

MAN MUß DIE WELT MÖGLICHST SCHNELL ZUGRUNDE RICHTEN, KURZ UND SCHMERZLOS ALLES ABSCHAFFEN, was Menschen gut tut. Was will man den mit paarundfünfigtausend Mitfahrern. Sind doch eh´ bloß Touristen, die ihr Geld loswerden wollen. Die paar Kinder und Jugendliche können doch auch ein paar billige Computerspiele spielen oder sich einfach gegenseitig fertig machen, statt sich im sozilen Umgang mit Menschen der verschiedensten Altersklassen zu beschäftigen.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now