openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Die Geografie darf nicht aus dem Fächerkanon der Berliner Schule verschwinden! Die Geografie darf nicht aus dem Fächerkanon der Berliner Schule verschwinden!
  • Von: Verein Berlin-Brandenburger Schulgeographie ...
  • An: Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und ...
  • Region: Berlin mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 128 Tage verbleibend
  • 1.610 Unterstützer
    851 in Berlin
    8% erreicht von
    11.000  für Quorum  (?)

Die Geografie darf nicht aus dem Fächerkanon der Berliner Schule verschwinden!

-

Die Einführung des Faches Politik darf nicht auf Kosten des Faches Geografie erfolgen! Beide Fächer ergänzen sich und gehören in einen modernen Bildungskanon.

Begründung:

Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie will das Fach Politik in den Klassenstufen 7 bis 10 einführen. Dieser ansich begrüßenswerte Schritt soll aber auf Kosten des Faches Geografie erfolgen. Damit würde ein Fach mit langer Tradition, im direkten Humboldtschen Bildungsgedanken verankert, aus dem Berliner Fächerkanon verschwinden. Mit dem Fach verschwänden auch interdisziplinäre Analysen aktueller Herausforderungen wie Klimawandel, alternde Bevölkerung, Energie- und Ressourcenfragen, Migration im globalen Kontext.

Wir als Interessenvertreter des Faches fordern eine verantwortungsvolle Entscheidung zu Gunsten der Schulgeografie. Die Geografie muss Teil des Fächerkanons der Berliner Schule bleiben!

Wir möchten Sie auch auf die Petition der Schulgeographinnen und -geographen in Bayern hinweisen, diese hat ein ähnliches Anliegen, das wir gern unterstützen: www.openpetition.de/petition/online/staerkung-des-faches-geographie-im-neuen-bayerischen-g9

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 31.05.2017 (aktiv bis 30.11.2017)


Neuigkeiten

Wir unterstützen die Kolleginnen und Kollegen in Bayern: www.openpetition.de/petition/online/staerkung-des-faches-geographie-im-neuen-bayerischen-g9 Neue Begründung: Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport Familie will das ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Lernen findet in allen gesellschaftswissenschaftlichen Fächern an sehr abgegrenzten Raumbeispielen statt: Das ethische Lernen im Nahraum, historisches Lernen blickt auf Europa und Deutschland, auch der Lehrplan für Politische Bildung fokussiert stark ...

PRO: Mit der Entwicklung des neuen Rahmenlehrplans Geographie ist es gelungen, ein Curriculum zu schaffen, das fachdidaktisch und inhaltlich hoch aktuell ist, Lernende an Gymnasien und Sekundarschulen gleichermaßen berücksichtigt und SchülerInnen ermöglicht, ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Geographielehrerin in Bayern

Was in anderen Bundesländern gilt, muss auch in Berlin gelten!!! Geografie ist ein schon sehr altes wisenschaftliches Fach und heute umso wichtiger angesichts Klimawandel , Globalisierung, Verantwortung für die 3. Welt. Welches Fach sollte das denn k ...

Die Kinder unserer Schule verreisen relativ viel. Sie kennen aber nur die Orte ihrer Verwandten oder das Angebot ihrer Hotels. Das Wissen über die Landschaftszonen, Zeitzonen, das Gradnetz, Bodenschätze, Wirtschaftsstandorte ist schwach. Die Ausstatt ...

Geographie ist gegenwärtig und aller Voraussicht nach auch in Zukunft ein -zentrales- gesellschaftliches Themenfeld (u .a. Migration, Klimawandel). Nur die Geographie erlaubt es, die bestehenden Wirkungsfelder aus verschiedensten Blickwinkeln zu betr ...

Ich unterrichte selbst dieses Fach und frage mich, wo diese genannten Themen und viele andere dann noch Platz finden.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Wolfsburg vor 4 Std.
  • Nicht öffentlich Berlin vor 5 Std.
  • Andreas Burkard Stegaurach vor 8 Std.
  • Barbara Meier Bamberg vor 9 Std.
  • Annette Seroczynska München vor 9 Std.
  • Angelika Stadlberger Landshut vor 9 Std.
  • Nicht öffentlich Berlin vor 11 Std.
  • Nicht öffentlich Freiberg vor 13 Std.
  • Dagmar Ehret-Linder Ettlingen vor 1 Tag
  • Nicht öffentlich Coswig vor 1 Tag
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit