Nach fünf Jahren tadelloser Arbeit wird der Krebsambulanz im Krankenhaus Freising die Zulassung nicht mehr verlängert, wie seit dem 12. 11. 14 bekannt ist.

Wir wollen verhindern, daß die onkologische Ambulanz von Chefarzt Dr. von Schilling und Team geschlossen wird.

Begründung

Zirka 1000 gesetzlich versicherte Krebspatienten möchten auch in Zukunft zu ihrem vertrauten Onkologen gehen können und vom langjährig entstandenen Arzt-Patienten-Verhältnis profitieren. Die Kranken werden durch die Schließung wie eine Ware verhandelt oder verschoben, das Recht auf Selbstbestimmung wird dadurch massiv eingeschränkt. Der humane Umgang mit Krebspatienten ist die wesentliche Voraussetzung für einen positiven Verlauf der Krankheit. Das geht uns alle an, denn schon morgen kann der heute scheinbar Gesunde zum Krebspatient werden. Das gewachsene, intensive Vertrauensverhältnis zwischen Arzt, Pflegekraft und Patient wird durch die Schließung der Ambulanz unwiederbringlich beendet. Strukturen, die bestens funktionierten, werden ohne Not und mutwillig zerstört. Die bestehende effektive und zeitsparende Verzahnung von stationärer und ambulanter Krebstherapie geht verloren. Dadurch muss zukünftig eine höhere Fehlerquote in der Behandlung befürchtet werden.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Freunde und Bekannte, liebe Unterstützer und Wegbegleiter,

    ihr habt alle seit dem 30. 11. dazu beigetragen, daß wir bereits nach 3 Wochen die erforderlichen 1900 Unterschriften online beisammen hatten, es kamen noch sehr viele handschriftlich dazu, es war überwältigend.
    Heute ist der letzte Tag.
    Ich danke euch allen sehr herzlich für die Unterstützung unseres Anliegens, die Ambulanz von Dr. von Schilling und seinem Team zu erhalten. Wir haben das Sammelziel zu 148% erreicht - insgesamt 2815 Unterstützer-.

    Ich werde am 29.12. das Paket an Landtagspräsidentin Barbara Stamm schicken. Sie kommt ab 13. 01.15 an ihren Arbeitsplatz zurück und wird voraussichtlich die Petition an den Gesundheitsausschuß weiterleiten. Wir werden sehen!

    Ich wünsche Euch und Ihnen allen gesunde und viele glückliche Tage im Jahr 2015.

    Edith Kronawitter

Pro

Dr. von Schilling arbeitet nach Aussagen seines Teams oft bis 3 und 4 Uhr nachts, um Station und Ambulanz gleichzeitig zu versorgen. Dieser Mann hat einen Orden verdient. Kleiner Tipp: Schauen Sie bitte mal auf die Uhrzeit bei den Änderungen dieser Petition unter dem Punkt "Neuigkeiten".