openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit Die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Außenpolitik mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 66 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit

-

Die Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit

"Die Würde des Menschen ist unantastbar" Artikel 1 im Grundgesetzt. Bezieht sich dieser Grundsatz nur auf Uns? Ist Mensch nicht gleich Mensch? Haben nicht alle die gleichen Rechte wie Wir? Sollen Wir die Augen vor Gräueltaten einfach verschließen?

Anstatt Partei zu ergreifen, für eins der barbarischsten Verhaltensweisen, möchten wir Uns für die Erhaltung der Menschenrechte einsetzten. Der Mensch sollte überall Mensch sein, ohne auf Ihre Religion oder Herkunft reduziert zu werden.

Im Anbetracht der aktuellen Lage im nahen Osten - die bereits nun über 60 Jahren regelmäßig Konflikte hervorruft, und keine Lösung in Aussicht hält, ist es von höchster Wichtigkeit, dass wir unseren Teil zur Lösung beitragen.

Es sterben von Tag zu Tag mehr Zivilisten in Palästina und Israel. Wir als Teil der United Nations Organisation, müssen uns für die Völkerrechte und den Zielen der UN wie die Wahrung der Weltfriedens und der Internationalen Sicherheit einsetzten, damit keine unschuldigen Menschen mehr ihr Leben lassen müssen.

"Stell dir vor, es ist Krieg, und keiner geht hin."(Carl Sandburg).. Genau dieser Umstand ist nun eingetreten. Unschuldige neugeboren Kinder, die gerade erst das Licht der Welt erblicken, werden Opfer von Bomben und Anschlägen. Wir können uns nicht einfach von dieser menschlichen Verantwortung entziehen, indem die Kriege und die Ermordungen als reine Abwehr gedeutet werden, wie Frau Merkel es geschildert hat.

"Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende." (John F. Kennedy) Aus diesem Grund, sollten wir als Deutschland stärker intervenieren und den Zielen, die wir uns gemeinsam mit der UNO gesetzt haben, gerecht werden.

Begründung:

Wir müssen handeln!!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

66125, 22.07.2014 (aktiv bis 21.10.2014)


Debatte zur Petition

PRO: 1. Man sollte sich erstmal historisches Hintergrundwissen aneignen, bevor man über dieses Thema debattiert. 2. Israel gab es nie und wird es nie geben. nur weil man die Juden aus Europa vertreiben wollte, hat Großbritannien ihnen dort ein Stück Land zugesagt, ...

CONTRA: So, so, es ist Krieg und keiner geht hin. Das wäre ja soweit wirklich super. Israel bzw. die Zionisten sind mit Sicherheit nicht unschuldig an der derzeitigen Lage. Aber wie halten es denn die Palestinenser mit diesem schönen Spruch? Ja gut, mal schnell ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Facebook