Dienstleistungen im Telekommunikationsbereich - Einrichtung einer (möglichst) kostenlosen Telefon-Hotline seitens aller Firmen

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
36 Supporters 36 in Deutschland
The petition is denied.
  1. Launched 2017
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass alle Firmen eine "normale" Telefon-Hotline anbieten , die i. d. R. kostenlos angerufen werden kann und dass die Nutzung von Sprachcomputern deutlich kundenfreundlicher zu sein haben (bedeutet, dass mind. nach 30 Sec. die Möglichkeit zu einem "Persönlichen Ansprechpartner" durchzustellen, gewährleistet werden muss).

Reason

Viele Firmen haben es sich zur Angewohnheit gemacht, Kundenkontakte nur noch über bezahlte 0180 ....-Rufnummern zustande kommen zu lassen. Teilweise wird beim Gesprächsaufbau über ein Sprachcomputer eine Auswahl von Informationsmöglichkeiten geboten, die für den Kunden teils unverständlich, teils viel zu lang (bis zu 3 Min. reine Bandansagen!) in der Ansage sind und nicht zu dem Ziel führen, direkt einen persönlichen Ansprechpartner zu erhalten.Gerade wenn es in der Auftragsabwicklung oder in der Gewährleistungszeit Probleme gibt, sind die Kunden gehalten, immer und immer wieder nur über die zu bezahlenden Hotlines anzurufen. Jedesmal mit dem Ärgernis, bei jedem Anruf einen neuen Ansprechpartner zu haben, das Problem immer wieder neu schildern zu müssen und immer wieder neue tröstende Worte zu erhalten. Gerade im Beschwerdemanagement sind die Hinhaltetaktiken besonders ausgeprägt, um durch diesen zermürbenden und negativen Kundenservice den Kunden von berechtigten Beschwerden abzuhalten. Auch sollten die Firmen, gerade die Größeren gewährleisten, das Wartezeiten von 5 Min. nicht überschritten werden dürfen.Leider hat man als Kunde auch keine alternativen Möglichkeiten, da eben viele Firmen sich dieser Praktiken bedienen.

Thank you for your support

News

  • Pet 4-18-07-401-042090 Schuldrecht

    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 13.12.2018 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.

    Begründung

    Der Petent fordert, dass größere Unternehmen verpflichtet werden sollten, kostenlose
    Hotlines zur Verfügung zu stellen.

    Zur Begründung des Anliegens trägt der Petent insbesondere vor, dass diese
    Regelung vor dem Hintergrund der Verwendung teurer Service-Nummern in der Praxis
    – insbesondere der Servicenummer 0180 – erforderlich sei. Zum anderen schlägt er
    zur effektiveren Durchsetzbarkeit von Verbraucherrechten und zur Vereinfachung von
    Beschwerdemöglichkeiten gegenüber Unternehmern vor, eine zulässige
    Inanspruchnahme... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now