Wir fordern die Ansiedlung einer Diskothek in zentraler Lage im Stadtgebiet und die Einrichtung eines für Jedermann mietbaren Partyraumes für zum Beispiel private Geburtstagsfeiern o.ä.

Begründung

Wir, die Juso AG Garbsen, sind die Jugendorganisation der SPD Garbsen und setzen uns für die Belange Jugendlicher und junger Erwachsener im Stadtgebiet ein.

Seit Jahren besteht in Garbsen ein und dasselbe Problem: Es gibt kaum Möglichkeiten sich nach 23 Uhr noch irgendwo in etwas größerer Gruppe zu treffen. Entsprechende Bars oder Kneipen sind nicht vorhanden, von einem Nachtleben wie in Hannover mal ganz zu schweigen.

Wir als Jusos empfinden diese Situation für eine Stadt mit über 60.000 Einwohnern nicht nur als untypisch, sondern schlicht und ergreifend als nicht hinnehmbar. Selbst Dörfer im ländlichsten Niedersachsen verfügen über attraktivere Möglichkeiten der Abendgestaltung.

Deswegen sammeln wir einen Monat lang Unterschriften, die wir dem Rat der Stadt vorlegen werden. Der Rat als höchstes politisches Gremium in unserer Stadt hat die Möglichkeit, über die Umsetzung unserer Anliegen zu entscheiden.

Viele Politiker des Stadtrates haben uns bereits jetzt schon ihre Unterstützung und Zustimmung signalisiert.

Hinzukommt, dass die Leibniz-Universität Hannover bis 2017 Ihren Maschinenbaucampus komplett nach Garbsen verlagert haben wird. 5000 Studierende, die für die Stadt potentielles Einwohnerwachstum und somit Verjüngung, höhere Steuereinnahmen, erhöhten Binnenkonsum aber vor allem einen Imagewechsel darstellen, werden dort studieren.

Eine Stadt ohne attraktives Nachtleben wird jedoch niemals eine Studentenstadt werden, dies sollte auch den Politikern unserer Stadt logisch erscheinen.

Aus diesen Gründen bitten wir um Eure/Ihre Unterstützung unserer Anliegen in Form von Eurer/Ihrer Unterschrift. Lasst/Lassen Sie uns gemeinsam dem Rat unserer Stadt eine Handlungsgrundlage liefern, hier in Garbsen eine Diskothek anzusiedeln und einen mietbaren Partyraum anzubieten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Sehr geehrte UnterzeichnerInnen,
    vielen vielen Dank für Ihre/Eure Unterschrift als Untersützung für unser Anliegen.
    Insgesamt haben wir über 500 Unterschriften sammeln können.
    Am Montag (8.Februar 2016) werden wir die Unterschriften im Rahmen der öffentlichen Sitzung des Stadtrates an den Bürgermeister übergeben. Außerdem werden wir dort unser Anliegen vortragen und uns dabei auch auf Ihre/Eure vielfältigen Argumente stützen.
    Darüber hinaus wird die SPD Garbsen das Thema mit in den Kommunalwahlkampf 2016 nehmen, die Chancen für eine Umsetzung unserer Idee stehen also gut.
    Noch einmal vielen Dank für Ihre/Eure Hilfe, herzliche Grüße,
    Eure JusoAG Garbsen.

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Man kann sich nach 23Uhr auch ganz privat treffen, Partys feiern etc.. Und wenn es eine Nachfrage gibt, dann findet sich mit Sicherheit auch ein Unternehmer, der ein Angebot schafft. Wenn nicht, dann scheint die Nachfrage zu gering zu sein. Da ich nicht aus Garbsen bin, geht es mich nichts an. Aber wäre ich aus Garbsen, dann würde mich es tierisch aufregen, dass da Leute auf meine Kosten ihre Partys feiern wollen.