Region: Köln Kalk
Education

Eine Gesamtschule für Köln-Neubrück!

Petition is directed to
Rat der Stadt Köln
551 supporters 349 in Köln Kalk

Collection finished

551 supporters 349 in Köln Kalk

Collection finished

  1. Launched November 2023
  2. Collection finished
  3. Submission on the 10 Jun 2024
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Bürgerinitiative Gesamtschule für Neubrück fordert die zeitnahe Entstehung einer Gesamtschule im rechtsrheinischen Köln-Neubrück
Kinder aus Neubrück und umliegende Stadtteilen, wie z.B. Merheim, Brück, Rath-Heumar oder Ostheim haben bisher nur eine geringe Chance auf einen Gesamtschulplatz. Am Helene-Weber-Platz in Köln-Neubrück könnten schnell Gesamtschulplätze geschaffen werden - ein Schulgebäude existiert bereits. Zudem gibt es ein großes anliegendes Grundstück für einen Anbau.
Durch eine Gesamtschule in Neubrück könnte in weitaus kürzerem Zeitraum als durch einen Neubau an anderer Stelle eine größere Anzahl an Gesamtschulplätzen für die Kinder im Rechtsrheinischen geschaffen werden.
Wir fordern alle Parteien des Rats der Stadt Köln auf, bei der beschlossenen erneuten Prüfung im Jahr 2024 für die Umwidmung der Hauptschule am Helene-Weber-Platz zu stimmen und zu ermöglichen, dass bereits im Jahr 2025/2026 weitere 108 Kinder einen Gesamtschulplatz erhalten können. Schließlich fehlen jährlich an die 1000 Gesamtschulplätze in Köln!
Neben der Sammlung von Unterschriften in Papierform sammeln wir nun auch online. Bitte unterstützen Sie uns und bitten Sie auch Freunde, Partner und Familie, teilzunehmen und weiterzuleiten.
Auch Ihre Kinder dürfen diese Petition unterzeichnen, wenn Sie sich eine Gesamtschule in Neubrück wünschen. Wir freuen uns auch über unterschriebene Listen, die sich sich hier ausdrucken und beim Bürgerverein Neubrück einreichen.

Reason

Durch steigende Schülerzahlen und eine immer größer werdende Nachfrage nach Gesamtschulplätzen und Gymnasialplätzen reichen die bestehenden Gesamtschulen in Köln, insbesondere rechtsrheinisch für die Stadtteile Neubrück, Rath-Heumar, Brück, Merheim und zum Teil auch Ostheim nicht aus.
Mit Blick auf die Einwohnerprognose 2023 übersteige der Schulplatzbedarf im Sekundarschulbereich in den nächsten Jahren den Bestand an Schulplätzen im Stadtbezirk Kalk, teilte die Verwaltung der Stadt Köln mit. „Durch die Verortung im Stadtteil Neubrück würde das wohnortnahe Gesamtschulangebot im Osten des Stadtbezirkes verbessert“, so der Schuldezernent Robert Voigtsberger.
Der Rat der Stadt Köln hat 2022 überraschend die Neugründung einer Gesamtschule in Neubrück abgelehnt. Die Ablehnung wurde vom Ratsbündnis auch damit begründet, „dass es sich bei der Kurt-Tucholsky-Hauptschule um eine Schule handele, die gut nachgefragt sei“. Die Erst-Anmeldung im Jahr 2023 von 22 Schüler*innen zeigt jedoch das Gegenteil, auch wenn später noch 9 Schüler*innen dazukamen. Nicht einmal die Hälfte der 72 Plätze wurde belegt. An der Katharina-Henoth-Gesamtschule in Kalk mussten dagegen 79 Schüler*innen abgewiesen werden. Bei 108 neuen Gesamtschulplätzen in Neubrück wären sie in ihrer Wunschschulform Gesamtschule aufgenommen worden
Laut Beschluss des Rates der Stadt Köln aus dem Jahr 2022 soll die Verwaltung die Gesamtsituation nach der Eröffnung der neuen Gesamtschule im Bildungscampus Kalk neu bewerten. Dies soll auch unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf die Schülerzahlen der Kurt-Tucholsky-Hauptschule geschehen.
Die Bürgerinitiative möchte dem Stadtrat zeigen, dass eine Gesamtschule in Neubrück Bürgerwille ist!
Was spricht für eine Gesamtschule in Neubrück?

  • Es besteht bereits ein Schulgebäude, das genutzt werden kann
  • Es könnten dadurch bereits zeitnah nach Beschluss Kinder einen Gesamtschulplatz erhalten
  • Kinder aus Neubrück und Umgebung erhalten zeitnah einen sicheren, wohnortnahen Gesamtschulplatz
  • Die Gesamtschule nimmt Kinder mit einer Drittelregelung auf, das bedeutet, dass i.d.R. jeweils 1/3 der Kinder mit Gymnasialempfehlung, 1/3 mit Realschulempfehlung und 1/3 mit Hauptschulempfehlung aufgenommen werden
  • Bis zur 10. Klasse bleiben alle Bildungswege offen
  • Alle Abschlüsse bis um Abitur sind möglich
  • Es gibt kein Sitzenbleiben und kein “Abschulen”
  • Die SchülerInnen können sich individuell entwickeln
  • Kinder unterschiedlicher Herkunft erhalten die gleichen Bildungschancen
  • Kinder mit und ohne Behinderung werden gemeinsam unterrichtet
  • Gebundener Ganztag/Nachmittagsbetreuung

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

News

  • Wir, die Bürgerinitiative Gesamtschule für Neubrück haben über 2300 Unterschriften (online und offline) für eine Gesamtschule in Neubrück gesammelt.
    Ihnen und Euch ein herzliches Danke.
    Die Unterschriften werden am 10.06.24 bei einer erneuten Demonstration vor dem Rathaus (ab 14:00) an den Schuldezernenten Voigtsberger übergeben werden.
    An diesem Tag wird die nächste Sitzung des Ausschusses für Schule und Weiterbildung (ASW) stattfinden. In dieser Sitzung wird erneut über die Gesamtschule in Neubrück beraten werden.
    Ein Antrag der SPD liegt der Verwaltung vor, darin wird die Verwaltung aufgefordert, erneut eine Vorlage zum Auslaufen der Hauptschule bei gleichzeitigem Start einer neuen 4-zügigen Gesamtschule vorzulegen. Nach unserer Kenntnis... further

  • Liebe Unterstützer,

    morgen ist es soweit! Unsere erste Demo vor dem Kölner Rathaus startet um 14.30 auf dem Theo-Burauen-Platz. Wir wollen die Abgeordneten auf ihrem Weg zur Ratssitzung mit Beginn um 15.30 Uhr antreffen und ihnen die Dringlichkeit der Eröffnung einer Gesamtschule in Neubrück mitgeben. In Summe sind bisher bereits über 1800 Unterschriften von Befürwortern der Gesamtschule in Listen und online zusammen gekommen.
    Es ist bereits die Rede davon, dass der Antrag auf Entscheidung, ob Neubrück die Gesamtschule erhält oder nicht, in Kürze wieder in den Rat eingebracht wird.

    Umso wichtiger ist daher, dass wir uns als Bürger, Eltern, Großeltern in einer Demo zeigen, und deutlich machen, dass wir uns rechtsrheinisch nicht mit den erneut... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now