Education

Eine Grundschule auf dem Flugfeld Böblingen.

Petition is directed to
Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz
236 Supporters 183 in Böblingen (Stadt)
Collection finished
  1. Launched May 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 06 Aug 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Ein Slogan des Zweckverbandes Flugfeld Böblingen/Sindelfingen ist „Das Flugfeld macht Schule“. Bisher jedoch leider nur im Bereich der Erwachsenenbildung. 

In diesem Sinne möchte ich mich mit Ihrer Unterstützung für eine Grundschule auf dem Flugfeld stark machen. 

Reason

Das Flugfeld ist geplant für circa 4000 Einwohner. Ein großer Teil davon sind junge Familien.

Zunächst war die Ludwig-Uhland-Schule die Grundschule der Flugfeld-Kinder. Doch schon einige Jahre reicht diese nicht mehr aus. Und so werden Kinder, die gemeinsam die Kindergartenzeit verbrachten, getrennt, da die Grenze der Zuständigkeit mitten durchs Flugfeld geht. 

Die Schulwege zu beiden Schulen ist zwischen 1,5 und 2 km lang und führt zum Großteil an Straßen entlang. Es wird verlangt, dass die Kinder nicht mit dem Rad schicken, solang sie keinen Fahrrad-Führerschein haben. Ein Roller ist mindestens das gleiche Risiko. Einige Eltern entscheiden sich dann die Kinder zu fahren, was das Risiko durch haltende Autos und viel Verkehr vor dem Schulgebäude erhöht und die Verkehrssituation für die Kinder sehr unübersichtlich macht. 

In den letzten Jahren wurden jeweils genug Kinder eingeschult um mindestens einzügig zu sein. Allein die Kitas Flugfeld 1.0 und 2.0 hatten in den letzten drei Jahren jeweils 20-25 Vorschulkinder. 

Warum wird der Fokus bei „Flugfeld macht Schule“ nur auf Berufsbildende Schulen gelegt?

Auch im Hinblick darauf, dass weitere Wohnungen hier entstehen, ist es längst überfällig, dass eine Grundschule auf das Flugfeld kommt. 

Eine Flugfeld Grundschule ist ein Gewinn für die Anwohner und steigert neben der Kitas 1.0 bis 3.0 die Attraktivität des Wohnumfeldes für junge Familien immens. 

Wenn Flugfeld-Familien ihre Kinder im direkten Wohnumfeld in die Schule schicken können, entspannt sich auch die Situation für die angrenzenden Grundschulen. Es wäre ein Gewinn für ganz Böblingen. 

Thank you for your support, Sylvia Ewers from Böblingen
Question to the initiator

News

  • Wochenblatt vom 25.08.2021

  • KRZBB vom 11.08.2021

  • Am 06.08.21 war es endlich soweit. Ich hatte die Gelegenheit die Petition mit 235 Unterschriften persönlich an den OB Dr. Belz und ersten Bürgermeister Heizmann zu übergeben. Gemeinsam mit Familie Metzen, die seit mehreren Jahren als betroffene Eltern aktiv am Thema sind, der stellvertretenden Vorsitzenden des Gesamtelternbeirates BB Frau Özdemir sowie der Kreistagsabgeordneten Froese (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und einem Vertreter der KRZBB trafen wir uns vorm Rathaus Böblingen. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde habe ich nocheinmal die uns wichtigen Punkte genannt:
    In den letzten Schuljahren gibt es jährlich ausreichend Schulanfänger*innen für 1-2 Klassen. In Zukunft werden weitere Wohnungen auf dem Flugfeld entstehen und damit mehr Kinder hinzukommen.

    Die... further

Eigentlich ist diese Petition überflüssig, weil es seit Jahren schon die Pflicht der Stadt war, für ein solch großes Wohngebiet eine Grundschule vorzuhalten, die gefahrlos fußläufig zu erreichen ist. Als ehemaliger Schulleiter weiß ich aber, dass Schule zu allerletzt aus Sicht der Schüler geplant wird., das wird sich erst ändern, wenn deutlich mehr (junge) Frauen in den kommunalen Parlamenten sitzen.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now