lat.: fēria ‚ ein Festtag‘ oder auch ‚die Arbeit ruhen lassen'.

In Spanien, Großbritannien und Belgien ist es schon lange Usus, dass, wenn ein Feiertag auf einen Sonntag fällt, dieser durch den darauffolgenden Montag ersetzt wird. In Luxemburg kann man sogar in diesem Falle den Feiertag in den folgenden drei Monaten frei einsetzen.

Warum es nicht den oben genannten Ländern gleich tun und diese Regelung nutzen?

Begründung

Es gibt viele Menschen in meinem Umfeld, die aufgrund ihrer hohen Stundenzahl und Arbeitsintensität nur noch wenig Zeit für das Privatleben haben. Und das wird vielen Menschen so gehen.

Diese Regelung wird zwar an den übertriebenen 40-Stunden Wochen nicht viel verändern, wäre aber eine kleine aber feine Abwandlung in die richtige Richtung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Die Debatten über die Wirtschaftlichkeit eines Kalenderjahres wird durch diese Regelung abgeschafft. Sowohl Arbeitgeber, als auch Arbeitnehmer können jedes Jahr ihre Bilanzen und ihren Urlaub planen. So entstehen keine Missverständnisse und die Moral, sowie die Entspannung der Arbeiterschaft wird gestärkt.

Contra

Feiertage sollten grundsätzlich abgeschafft werden. Zusätzliche Urlaubstage könnten dann zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern vereinbart werden. So könnten auch Menschen verschiedenster Religionen und Weltanschauungen ihre Feiertage zelebrieren.