• Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 36 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Einkommensteuer - Ebenfalls Berücksichtigung sozialer Komponenten bei der Besteuerung von Abfindungen

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass bei der Besteuerung von Abfindungszahlungen nicht nur die Fünftelungsmethode laut Steuerrecht angewendet werden kann, sondern auch die sozialen Faktoren, wie "Lebensalter" und "Beschäftigungsdauer im Betrieb", mindernd auf die steuerliche Last der Abfindung wirken.

Begründung:

Arbeitnehmer, die länger in einem Unternehmen beschäftigt oder älter sind, haben meist wenig Chancen, in ein neues unbefristetes Beschäftigungsverhältnis einzutreten.Daher wird im § 10 Kündigungsschutzgesetz (KSchG) und bei der Tariflichen Abfindungsberechnung auch diese nicht unerhebliche Problematik mit berücksichtigt, z. B. im Rahmen von Abfindungs-Berechnungsformeln. Auf diese soziale Komponente wird jedoch in keinster Weise bei der Besteuerung im Steuerrecht Rücksicht genommen.z. B. Auszug aus § 10 Kündigungsschutzgesetz (KSchG) ## Höhe der Abfindung ## Hat der Arbeitnehmer das fünfzigste Lebensjahr vollendet und hat das Arbeitsverhältnis mindestens fünfzehn Jahre bestanden, so ist ein Betrag bis zu fünfzehn Monatsverdiensten, hat der Arbeitnehmer das fünfundfünfzigste Lebensjahr vollendet und hat das Arbeitsverhältnis mindestens zwanzig Jahre bestanden, so ist ein Betrag bis zu achtzehn Monatsverdiensten festzusetzen.

25.04.2016 (aktiv bis 20.06.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink