• Von: Frederik Schüttler mehr
  • An: Studierendenwerk Tübingen
  • Region: Universität Tübingen
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 843 Unterstützer
     Sammelziel erreicht

Einwegbecher weg ~ eine tü-go Kampagne

-

Abschaffung oder zumindest eine deutliche Reduzierung der beschichteten Einweg-Pappbecher in den Cafeterien des Studierendenwerkes.

(Bei vielen Mitstreitern ließe sich diese Aktion, die innerhalb der tü-go Kampagne entstanden ist, auf die Stadt Tübingen ausweiten)

Begründung:

Einwegbecher verschmutzen unsere Umwelt und damit auch das Bild der Universität Tübingen. Aufgrund der enormen Menge von 320.000 Kaffee-to-go-Becher pro Stunde in Deutschland und dem daraus resultierenden Rohstoffbedarf, bedrohen sie außerden die natürlichen Ökosysteme der Erde.

Quelle und mehr Information auf der Kampagnenseite der Deutschen Umwelthilfe (DUH):
www.becherheld.de

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Tübingen, 21.12.2015 (aktiv bis 20.02.2016)


Neuigkeiten

Liebe Einwegbecherausderweltschaffer*innen, velen Dank, wir haben es geschafft! Das Ziel von 500 Unterschriften wurde deutlich übertroffen. Wir sitzen nun regelmäßig mit dem Studierendenwerk und der Universität Tübingen an einem Tisch und planen die ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Kurzlink