Region: Germany
Economy

Einzelunternehmer & Selbstständige: Finanzieller Ausgleich von Umsatzeinbußen #Corona

Petition is directed to
Bundesfinanzminister Olaf Scholz & Bundesregierung
1.023 Supporters 1.016 in Germany
2% from 50.000 for quorum
  1. Launched 11/03/2020
  2. Collection yet 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Ich fordere ein Hilfspaket für all diejenigen Einzelunternehmer, die Umsatzeinbußen durch den Coronavirus erleiden mussten und noch werden. Auch der einzelne Selbstständige muss unterstützt werden und Ausfallgagen erhalten.

Reason

Wir als selbstständige Einzelunternehmer, z.B. in der Eventbranche, leiden massiv unter den Entscheidungen des Gesundheitsministers. Jobs werden ohne Kostenausgleich abgesagt oder weit ins Jahr verschoben.

Dies ist nicht tragbar, da Pleiten und extreme Verschuldung vorprogrammiert sind!

Thank you for your support, Stefan Wolf from Potsdam
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Es ist schlicht nicht möglich, sich gegen Umsatzeinbussen zu versichern. Wer solche Prämien bezahlen will, kann gleich wieder schließen. Kleinunternehmer tragen das alleinige Risiko und liegen im Normalfall niemandem auf der Tasche. Die Abgaben für Selbstständige liegen deutlich höher als bei Angestellten, weshalb eine gehörige Portion Idealismus dazugehört, den Schritt zu gehen. Aber das jetzt geht zu weit.

das finanzielle Risiko trägt der Unternehmer, im Guten wie im Schlechten. Schließt eine Versicherung gegen Umsatzeinbussen ab, aber verlangt nicht vom Staat diese Einbussen mit Steuergeldern auszubügeln!

Why people sign

  • René Rossol Grabenstätt

    on 30 Mar 2020

    die Politik (namentlich GesundheitsMinister Jens Spahn) hat schnell gehandelt mit Ausgangssperre, jetzt muss diese auch schnell handeln, um die Folgen abzumildern. Unbürokratisch heisst weniger als 5 Dokumente vorweisen zu müssen, keine Nachfrage nach anderen Einnahmequellen (Ehepartner, Familie etc.)! Denn die Ursache des Verdienstausfalls ist GesundheitsMinister Jens Spahn!!

  • on 27 Mar 2020

    Versteht sich von selber. Die Einzelidealisten bereiten das Feld, um im Erfolgsfall von einem satten Major geschluckt zu werden. Die anderen landen auf dem Müllhaufen der Geschichte. Solange Großunternehmen - und ich meine nicht den anständigen Mittelstand, jeder weiß, wer gemeint ist - nicht adäquat besteuert werden darf diesen Idealisten geholfen werden. Danke

  • on 27 Mar 2020

    Ich arbeite selbst in einem kleinen Laden mit drei Angestellten. Möchte hiermit meinen Chef unterstützen, das er danach wieder seinen Laden öffnen kann.

  • on 26 Mar 2020

    Gerade die Menschen, die ohnehin ein großes unternehmerisches Risiko tragen und nicht angestellt oder sogar im öffentlichen Dienst sind, gehören auch zu unserer Gemeinschaft und sollen solidarisch aufgefangen werden!

  • on 26 Mar 2020

    Umsatzausfall 100%

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/einzelunternehmer-selbststaendige-finanzieller-ausgleich-von-umsatzeinbussen-corona/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Economy

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now