Unterstützung für das Härtefallgesuch von Elyas Ahmadzai, damit er nicht nach Afghanistan abgeschoben wird.

Wir möchten zeigen wie vielen Leuten es wichtig ist, dass Elyas hier bei uns in Deutschland ist.

Begründung

Hallo Zusammen,

Deutschland erklärt Afghanistan de facto zum sicheren Herkunftsland, obwohl die Taliban und andere Kriegsparteien das Land nicht zur Ruhe kommen lassen. Die letzte Attacke auf Kunduz ist keine sechs Monate her.

Elyas, der aus Kunduz kommt, soll auch abgeschoben werden. Da Baden-Württemberg die Argumentation des Innenministeriums unterstützt, können wir gehen die Argumentation nicht mehr als unsere Entrüstung äußern. Hierzu gibt es auch eine Petition: www.openpetition.de/petition/online/keine-abschiebungen-nach-afghanistan-aus-baden-wuerttemberg

Elyas bemüht sich jedoch nach Leibeskräften, er hat innerhalb von 16 Monaten Deutsch (B1) gelernt, ist in einer Einstiegsqualifikation zum Industriemechaniker und hat beste Chancen in die Ausbildung übernommen zu werden. Er ist wichtiger Bestandteil der Oberteuringer Fusballmannschaft und engagiert sich freiwillig als Übersetzer für seine Landsleute um bei der Verständigung zwischen Landratsamt und Flüchtlingen zu unterstützen.

Wir sind beeindruckt von seinem Willen und seinen Anstrengungen sich hier zu integrieren. Ich hoffe Ihr seid es auch und unterstützt ihn mit eurer Unterschrift. Wir möchten unter anderem mit diesem Beweis der Solidarität für Elyas die Härtefallkomission überzeugen, ihm eine Aufenthaltserlaubnis zu ermöglichen.

Bitte beteiligt euch an dieser und der oben genannten Petition. Es ist das Mindeste was wir Elyas für seine Anstrengungen zurück geben können.

Vielen Dank euch allen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Frank Härtel aus Oberteuringen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe Freunde und Unterstützer,

    Nun ist die Unterschriften Aktion bald abgeschlossen, wie haben fast 1100 Unterschriften gesammelt, viele Freunde aus dem Ausland haben uns auch unterstützt, die leider nicht gezählt werden.

    Wir werden die Petition speichern und für den möglichen Härtefallantrag nutzen. Wir waren in den letzten Wochen beim Anwalt der uns leider keine Hoffnung auf einen erfolgreichen Einspruch machen konnte.

    Wir sind deshalb mit vollem Einsatz bei der Ausbildungssuche. Offen sind die Fa. Borg Warner, Hago Feinwerktechnik und Vetter. Sollten die Ausbildungen zu den Metallberufen nicht klappen, hat die Krone in Raderach sich bereit erklärt Elyas eine Ausbildung zu bieten.

    Elyas strengt sich weiter an, er hat gerade die theoretische Fahrprüfung bestanden. Weiter so...

    Liebe Grüße

    Frank Härtel

  • Hallo liebe Unterstützer,

    Wir hängen in der Luft und sind trotzdem nicht untätig....

    Der Einspruch läuft, die ersten Gespräche zwecks möglicher Ausbildung werden demnächst geführt und Elyas macht Fortschritte beim Führerschein. Also ist alles Gut? Nein, die Zeit spielt gegen Elyas, deswegen haben wir uns getraut und das Regio.tv zu uns nach Hause eingeladen: www.regio-tv.de/video_titel,-Lehrermangel-Abschiebung-Fluechtling-Spenden-Kinder-in-Not-24042017-Journal-BW-_vidid,126667.html
    Für weitere Unterstützer und vielleicht auch noch gute Ideen zwecks einer Ausbildung.

    Liebe Grüße

Pro

Meiner Meinung nach ist Afghanistan KEIN sicheres Herkunftsland! Deshalb sollte es gleich wie die anderen Länder behandelt werden.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.