Region: Emsdetten und Kreis Steinfurt
Environment

Emsdetten: Klimaschutz statt Straßenwahn

Petition is directed to
Bürgermeister Georg Moenikes und Landrat Dr. Klaus Effing
3.867 Supporters
Collection finished
  1. Launched July 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Klimaschutz statt Straßenwahn

Der Rat der Stadt Emsdetten hat am 11.07.2019 in der Diskussion um den Klimanotstand die „Resolution zur Vermeidung der Klimakatastrophe“ verabschiedet. Wir wollen diese Resolution leben und die getroffenen Entscheidungen zum Bauprojekt K53n „Westumgehung Emsdetten“ unter den geänderten Rahmenbedingungen auf den Prüfstand stellen.

Reason

Warum muss die Westumgehung auf den Prüfstand?

Mit aller Macht versuchen der Bürgermeister der Stadt Emsdetten und der Kreis Steinfurt zurzeit, das Bauprojekt K53n „Westumgehung Emsdetten“ durchzudrücken. Ein Projekt mit Dimensionen, die sich viele Menschen gar nicht vorstellen können. Teilweise höhergelegt, mit vielen Brücken, Auffahrten und Unterführungen, mit neuem Lärm, neuen Abgasen und Anliegern, die heute noch in einem selbstgewählten friedlichen Umfeld wohnen. Zu Lasten der Natur, der Naherholung und der künftigen Generationen.

Kosten laufen aus dem Ruder

Die Kosten explodieren förmlich, wobei die letzte Kostenkalkulation (23 Millionen Euro) im Februar 2014 aufgestellt wurde – aktuell widerspricht aber niemand der Vermutung, dass das Projekt wohl auch 40 Millionen Euro oder mehr kosten kann.

Enteignungen drohen

Grundstücke - viele von bäuerlichen Familienbetrieben - die nicht verkauft werden sollen, würden zwangsenteignet und dem Bau der Trasse zum Opfer fallen. Vom Verständnis für neue Mobilitätskonzepte und Klimaschutz fehlt jede Spur.

Unterstützt uns

Viele Menschen aus Emsdetten und dem gesamten Kreis Steinfurt machen sich dafür stark, dass diese Straße nicht gebaut wird. Bei unserer ersten Rad-Demo am 7. Juli 2019 setzten über 500 TeilnehmerInnen ein starkes Signal…

#FridaysforFuture zeigt, dass sich etwas ändern muss...

Mach mit!

News

  • Heute haben wir das Bild Nr. 100 online gestellt.

    Die NetzDemo ist erfolgreich und geht weiter.

  • Fast 4.000 Unterschriften bei der Online-Petition, Riesen-Erfolg bei der RadDemo im vergangenen Jahr – unser Kampf gegen den unsinnigen und finanziell völlig ausufernden Bau der sogenannten „Westumgehung Emsdetten“ geht weiter.
    Leider hat die Pandemie einige geplante Großaktionen vereitelt.

    Daher unser neuer Plan:

    NetzDemo – Rettet die WestumgeBung

    Wir wollen dem Protest gegen die geplante K53n nicht ein Gesicht, sondern sehr viele Gesichter geben. Dazu greifen wir eine Aktion auf, bei der Anfang des Jahres schon fast 100 engagierte Menschen Selfies und Statements zur Rettung der WestumgeBung abgegeben haben.
    Ihr findet sie unter:

    facebook.com/WestumgeBung
    instagram.com/westumgebung_emsdetten

    Seid dabei:

    Einfach ein Selfie und Statement... further

Der Bau der geplanten K 53n verursacht zu hohe Kosten. Die Gesamtkosten für das Großprojekt wurden im Februar 2014 mit 23 Millionen Euro prognostiziert. Der Kreis Steinfurt will erst nach Abschluss der Genehmigungsplanung im Zuge der späteren Ausführungsplanung die Kosten neu berechnen. Landrat Dr. Effing hat allerdings der Prognose von 40 Millionen Euro Baukosten in einem Interview mit der Emsdettener Volkszeitung (EV) nicht widersprochen. Zitat Dr. Effing zu der Kostenprognose von 23 Millionen Euro: „Dass dieser Betrag aktuell nicht mehr ausreichen dürfte, liegt auf der Hand“

Die Flächen der zukünftigen Strasse werden fast ausschließlich landwirtschaftlich genutzt (siehe Wasserrechte. Bewertung 2018) z.B. Anbau Mais zur Verstromung/ bzw. Silage für Massentierhaltung. Der Brook wird nicht abgeholzt, das ist eine Unwahrheit, die Strasse führt daran entlang. Es werden insgesamt 320000 qm Ausgleichsfläche geschaffen. Die Planung der Strasse ist nicht aus den 80´ern (Anfrage Kreis Steinfurt) Die Entlastung der Anwohner an der Strasse ist massiv (Verkehrsgutachten 2018) Die Strasse ist von Umweltfachleuten bewertet worden - hört denen doch zumindest mal zu!

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now