Ziel dieser Petition ist eine Änderung des Hochschulrahmengesetzes (HRG) beziehungsweise ein Diskussionsanstoß bei einer anstehenden Reform dieses Gesetzes.

Die Studienplatzvergabe aufgrund eines Numerus clausus (NC) entspricht nicht dem Gleichheitsgrundsatz, da die Abiturnoten in hohem Maße von sozio-ökonomischen Faktoren der Schüler und auch dem Wohnort abhängen. Bei anspruchsvollen NC-Vorgaben wie im Fach Psychologie, findet so eine deutliche Ungleichbehandlung bei den Studienanfängern statt.

Begründung

Das höchstrichterliche Urteil zur Studienplatzvergabe im Fach Medizin hat bereits festgestellt, dass das Kriterium des Numerus clausus (NC) eine Ungleichbehandlung bei den Studienanfängern beinhaltet.

Bemängelt wurde unter anderem, dass die Abiturnote in den verschiedenen Bundesländern nur schlecht vergleichbar ist. Bei einem sehr strengen NC, wie er im Fach Medizin üblich ist, entscheidet somit die Nachkommastelle nach der Note 1 über die Zusage oder Absage zu einem Studienplatz.

Während im Fach Medizin diese Entscheidung auch mit Blick auf den Ärztemangel geführt wird, soll diese Petition sicherstellen, dass auch andere betroffene Fächer ausreichend bei einer notwendigen Reform des Hochschulrahmengesetzes (HRG) berücksichtigt werden. Betroffen ist hier insbesondere das Fach Psychologie, das an vielen Universitäten einen ähnlich anspruchsvollen NC hat wie auch das Fach Medizin. Somit besteht die gleiche Gefahr der Ungleichbehandlung von Studienanfängern.

Ein scharfer NC diskriminiert unter den Studienanfängern in gleich doppelter Weise. Zum einen spielt der Ort des Abiturs eine wesentliche Rolle bei der Abiturnote. Zwischen den Bundesländern ist eine Abiturnote von 1,0 – ein auch im Fach Psychologie durchaus anzutreffender NC – unterschiedlich schwierig zu erreichen. Zum anderen spielt die sozio-ökonomische Herkunft der Schüler eine wesentliche Rolle für die Schulnoten und auch für die Wahl, ein Studium zu beginnen. So ist es für ein Kind aus einer Arbeiterfamilie wesentlich unwahrscheinlicher, ein gutes Abitur zu erreichen und ein Studium zu beginnen, als für ein Kind aus einem Akademikerhaushalt. Insbesondere Kinder mit sozial schwächerem Hintergrund werden so benachteiligt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Florian Mayer aus Köln
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Die Studienplatzvergabe aufgrund eines Numerus clausus (NC) entspricht nicht dem Gleichheitsgrundsatz.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • Ruth Wirz Wuppertal

    am 03.09.2018

    Ich bin selber Psychologiestudentin und kenne sehr viele kompetente Bewerber, die es echt verdient hätten einen Platz zu bekommen, aber "nur" einen Schnitt über 2,0 haben...

  • am 20.08.2018

    Menschen werden in der heutigen Gesellschaft viel zu sehr auf Zahlen reduziert. Gerade in der Psychologie geht es um Menschenkenntnis und darum, sich in andere hineinzuversetzen - wenn man nur Schüler annimmt, die studieren "weil sie es können", werden wir viele gute Psychologen verlieren. Noch dazu, weil Noten in der Schule oft willkürlich vergeben werden und kaum vergleichbar sind! (Ich bin selbst Psychologie-Student mit 1,4er Abi)

  • am 11.08.2018

    Lieber Florian, finde ich super und wichtig , dass Du für Psychologie ohne NC kämpfst. Meine Tochter hat 2,9 Abitur und keine Chance auf Psychologie Studium platz.Sie macht freiwilliges soziales Jahr im Krankenhaus und alle sind begeistert von Ihre Arbeit.Ihre Chefin ratet Ihr Psychologie zu studieren, aber an stattliche Universitäten sind nur die 1,0 NC gefragt.Privat kann ich mit leider die Gebühren nicht leisten. Viel Erfolg wünsche ich Dir und alles Gute Silvia

  • Janine Möller Quedlinburg

    am 21.07.2018

    Interesse am Studium ohne Abitur

  • Dorota May Bretten

    am 10.05.2018

    Gute Ärzte und Psychologen müssen nicht die besten Pauker sein. Eine gute Menschenkenntniss, medizinisches Interresse und die für solche Berufe dringend nötige Empatie dürfen bei solchen Studiengängen nicht ins Hinterlicht rücken.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/ende-des-numerus-clausus-an-allen-deutschen-universitaeten-fuer-den-studiengang-psychologie/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON