openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Entschärfung/Abschaffung der "Freischaltung" Entschärfung/Abschaffung der "Freischaltung"
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Animexx e.V.
  • Region: -
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 49 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Entschärfung/Abschaffung der "Freischaltung"

-

Auf der Internetseite "www.animexx.de" gibt es eine Sektion namens "Cosplay". Cosplay ist schlussendlich das verkleiden, bzw. imitieren, von Charakteren aus Animes, Mangas und Videospielen. Im laufe der Zeit hat sich dies aber auch weiterentwickelt und man verkleidet sich nun immer öfter auch als Charaktere aus TV Shows, Disney, macht eigene Designs und vieles mehr.

Das anlegen eines "Cosplays" (Fotoalbum mit Verlinkungen zu Videos, Fanworks und Kommentaren) ist jedoch nicht so leicht wie es eigentlich seien sollte.

In dieser Petition geht es um die Abschaffung bzw. Änderung der „Freischaltung von Cosplays“

Begründung:

Es ist nachvollziehbar, dass zu einer „Cosplayanlegung“ Angaben gemacht werdensollen, wodurch nachzuvollziehen ist, um „was“ für ein Cosplay es sich handelt, wie z.B. ein Referenzbild.

Die Problematik ist jedoch, dass die Personen, die das Freischalten einer solchen "Cosplayanlegung" prüfen, sich auf ein nicht durchdachtes Regelwerk beziehen. Zudem kommt dazu, dass die "Freischalter" einfache Mitglieder der o.g. Internetcommunity sind. Daher sind Verhaltensweisen wie "jemanden vorziehen" oder "andere strenger bewerten" ein Standard der nicht weiter hingenommen werden darf, genauso wenig wie das veraltete und nicht durchdachte Regelwerk.

Man bekommt Benachrichtigungen ,dass Cosplays nicht freigeschaltet werden, da das Referenzbild nicht eindeutig genug ist für die freischaltenden Personen oder sie, ich zitiere,"es nicht ersichtlich ist ob es selbst genäht ist bzw. mit eigenen aufwand verbunden ist".

Es kann nicht sein, dass sich wildfremde Menschen ein unzureichendes Bild von etwas machen, was sie nicht nachvollziehen können! Denn keiner von ihnen weiß, was für Arbeit in einem noch so simplen Cosplay steckt. Wo wir doch gleich zu einer der unlogischsten Regeln zurückkommen: Referenzbild.

Die Regeln besagen, dass ein Cosplay, welches selbst hergestellt wurde, KEIN Referenzbild benötigt. Ein Cosplay jedoch, welches (zum Teil) gekauft wurde, muss ein Referenzbild vorweisen und wenn es seien muss, welches der größte Unfug ist, kann es auch selbst gezeichnet seien.

Dieses Regelwerk bestimmt also, dass man nur „Cosplays haben kann“ wenn man nähen oder zeichnen kann was definitiv nicht Sinn der Sache ist!

Im schlimmsten Fall wird die Galerie gelöscht bzw. in einen „Zivilen Ordner“ umgewandelt, in dem alle Kommentare verloren gehen, keine Verlinkungen oder Hervorhebung besonders gelungener Fotos gesetzt werden können.

Wo wir zu einem weiteren Punkt kommen: Unerlaubte/ -gefragte Bearbeitungen der Fotogalerien. Viele kennen es in der Form, dass zwei Cosplayordner einer „zusammengefügt werden“ da es sich um den selben Charakter, aber um 2 verschiedene Kostüme handelt.(Machart, Überarbeitung, etc.) Oder auch das schon oben erwähnte unerlaubte Umwandeln von einem „Cosplayordner“ in einen „Zivilordner“.

Es gibt genug Probleme die mit der „Freischaltungssektion“ zu tun haben. Jedoch reichen zunächst diese 2 Übel. Es Gibt keine andere Internetcommunity, welche einen solch strengen Standard an den Tag legt hinsichtlich „Fotoalbum anlegen“.

Und damit nicht nur Kritik geäußert wird, sondern auch ein schubs in die richtige Richtung, hier ein Vorschlag wie es seien könnte:

Wenn man ein neues Cosplay anlegen will, kommt eine automatische Umleitung auf ein Onlineformular, in dem folgende Daten eingetragen werden müssen.

-Referenzbild hochladen (eine Prüfung dessen entfällt, denn es ist nicht die Sache des Freischalters zu entscheiden, ob dieses Bild ausreichend ist oder nicht!)

-Multible-Choice anwahl: -Selbst hergestellt -gekauft (Texteingabe „wo/von wem“) -Gemeinsam gefertigt (Texteingabe „mit wem“) -Von jemanden anderen hergestellt Texteingabe „von wem“)

Und alles andere ist Optional!

Ich bedanke mich für das durchlesen und bitte um eure Unterstützung.

P.s. Bitte bewertet nicht die Form, sondern den Inhalt des Textes!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 28.11.2012 (aktiv bis 27.05.2013)


Debatte zur Petition

PRO: Um dafür zu sorgen das euer Cosplay sicher freigeschaltet wird müsst ihr folgendes in der Beschreibung vermerken: "DIESES COSPLAY IST SELBSTENTWORFEN UND SELBST GENÄHT!!! ALSO SCHALTET FREI! " Je mehr Ausrufezeichen ihr verwendet um so sicherer wird es ...

PRO: Ihr habt sie doch nicht alle! Wie kann man diese Petition nicht unterstützten? Hier haben endlich mal alle Elitecosplayer die Chance etwas zu ändern, der Petitionsstarter ist kein bisschen Arschverletzt, das bildet Ihr euch alle nur ein! Also wenn ihr ...

CONTRA: Wem die Regeln auf Animexx nicht passen kann ja gehen. NIEMAND ist gezwungen da Bilder hochzuladen. Kannst ja zu CosBase wechseln, da kannst du jeden Rotz hochladen, weil es da angeblich keine Zensur gibt. Die Petition ist sowieso uninteressant, weil ...

CONTRA: Wenn dir die Regeln nicht passen zwingt dich doch keiner die Seite zu nutzen, oder sehe ich das falsch? Such dir doch eine andere Seite oder besser gleich ein anderes Hobby, da gehst du dem ganzen Ärger aus dem Weg und anderen nicht auf die Nerven.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer