openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Entwicklungshilfe - Mehr Entwicklungshilfe in den industrieschwachen Regionen der Welt Entwicklungshilfe - Mehr Entwicklungshilfe in den industrieschwachen Regionen der Welt
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 113 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Entwicklungshilfe - Mehr Entwicklungshilfe in den industrieschwachen Regionen der Welt

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass in Zukunft mehr Entwicklungshilfe in den industrieschwachen Regionen der Welt geleistet wird. Damit würden unter Umständen die Flüchtlingsströme, die Geburtenrate und Sterberate mit den entsprechenden Mitteln zurückgehen.

Begründung:

Aufgrund der neusten Nachrichten und Berichte über die anhaltenden Flüchtlingsströme, sowie im Fall Lambedusa, sollte die Bundesregierung verstärkt auf die politische und soziale Situation der Entwicklungs- und Schwellenländer schauen. Am Anfang möge das deutsche Volk die ersten Flüchtlingsströme nicht registrieren. Die zukünftigen globalen Veränderungen werden, hervor gerufen durch den Klimawandel, die Menschen (z.Bsp. in den Küstenregionen Afrikas) zwingen, aus zuwandern und die reichen Industrieländer Europas (siehe Italien) aufzusuchen. Wenn mehr Gelder erhoben würden (z.Bsp. in Form von Steuereinnahmen, Bsp. 15€ x ca. 68 Milionen Einwohner Deutschlands = 1.020.000.000€), könnte Deutschland somit einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung der momentanen sehr schlechten Infrastruktur dieser Länderleisten. Es würden neue Arbeitsplätze entstehen. Infolge dessen erkennen die Menschen, dass sie ihre kulturell wertvolle Heimat nicht verlassen müssen. Siedlungen entstehen, die Lebenserwartung steigt und den Entwicklungs-, sowie Schwellenländer wird der Zugang zur globalen Gemeinschaft gewährt. Denn nur gemeinsam können die Menschen die globalen Probleme lösen.Ein anderes Problem, dass ich im Ziel meiner Petition formuliert habe, ist die unmittelbare, stetig ansteigende Bevölkerungszahl. Mit Hilfe der Gelder können auch Verhütungsprojekte durch geführt werden. Gleichzeitig wird auch die Übertragung von Geschlechtskrankheiten, wie AIDS unterbunden.

25.04.2014 (aktiv bis 06.06.2014)


Neuigkeiten

Pet 4-18-23-743-004985 Entwicklungszusammenarbeit Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 18.06.2015 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen teilweise entsprochen worden ist. ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen