openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Erhalt des Gesellschaftshauses >Zum Greif< Stralsunder Straße 10/11 in Greifswald Erhalt des Gesellschaftshauses >Zum Greif< Stralsunder Straße 10/11 in Greifswald
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Landesregierung MV, Landesamt für Denkmalpflege, ...
  • Region: Mecklenburg-Vorpommern mehr
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 750 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Erhalt des Gesellschaftshauses >Zum Greif< Stralsunder Straße 10/11 in Greifswald

-

mit diesem offenen Brief wenden wir, Bürgerinnen und Bürger der Stadt Greifswald, uns wegen des denkmalgeschützten Hauses in der Stralsunder Straße 10/11 an Sie.

Bei diesem kulturhistorisch wertvollen und für das Bundesland wichtigen spätklassizistischen Baudenkmal handelt es sich um das einst prächtige Gesellschaftshaus „Zum Greif". Erbaut in den Jahren 1846-1849 übernahm es seit der Mitte des 19. Jahrhunderts als Vorläufer von Theater und Stadthalle eine exponierte Rolle im kulturellen Leben der Hansestadt Greifswald. Insbesondere sei hier auch die häufige Nutzung durch die Universität - u.a. Mensa und kleinere Institute wie das neu gegründete Nordische Institut waren hier untergebracht - erwähnt. Es vertritt einen Gebäudetyp des 19. Jahrhunderts, der inzwischen extrem selten geworden ist. Dieser Sachverhalt ist vonseiten des Kultusministeriums bestätigt worden.

Ein vom Eigentümer gestellter Abrissantrag wurde nun glücklicherweise abgelehnt. Leider hat sich der Gebäudezustand seit 2007 verschlechtert, daher sind Sicherungsmaßnahmen dringend notwendig. Wir möchten Sie daher bitten, sich dafür einzusetzen, dass die erforderlichen Arbeiten am Dach ausgeführt und der Vandalismus im Haus unterbunden wird.

Um den drohenden Verfall des Gebäudes dauerhaft abzuwenden, bitten wir Sie weiterhin, für die Entwicklung eines konkreten Ansatzes zum Erhalt des Hauses Sorge zu tragen. Dabei sollte das vorhandene zivilgesellschaftliche Engagement in der Stadt Greifswald mit samt den vorliegenden Nutzungskonzepten einbezogen werden. Aus unserer Sicht ist dazu ein gemeinsames Vorgehen mit allen beteiligten Akteuren wie dem jetzigen Besitzer des Gebäudes, der Stadt Greifswald, der Universität sowie den Bürgerinitiativen notwendig, um eine für alle tragbare Lösung zu finden.

Mit großem Bedauern verfolgen wir seit Jahren den Verfall dieses denkmalgeschützten Gebäudes mit seiner großen stadtbildprägenden und kulturhistorischen Bedeutung für die Altstadt der Universitäts- und Hansestadt Greifswald und legen daher mit Nachdruck für dieses Haus Fürsprache ein.

Mit freundlichen Grüßen

Altstadtinitiative Greifswald e.V.: Ines Yitnagashaw, Felix Schönrock, Markus Dachner; Prof. em. Dr. Walter Baumgartner, Institut für Fremdsprachliche Philologien (Skandinavistik); Ulrike Berger, Landtagsabgeordnete (Bündnis 90/Die Grünen); Prof. em. Dr. Bernfried Lichtnau, Caspar-David-Friedrich-Institut für Kunstwissenschaften; Dr. Ulrich Rose, Kreisvorstandsmitglied (Bündnis 90/Die Grünen); Vorstand des Fördervereins Schwedisches Kulturerbe Pommern e.V.: Ivo Asmus, Dr. Marko Leis, Michael Clavén, Sibylle von Raven; Prof. Dr. Horst Wernicke, Historisches Institut

Begründung:

Das Gesellschaftshaus "Zum Greif" hat eine überregionale kulturhistorische Bedeutung und prägt das Stadtbild Greifswalds. Da das Gebäude immer mehr verfällt ist ein schnelles Handeln geboten.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Greifswald, 28.03.2012 (aktiv bis 27.06.2012)


Debatte zur Petition

PRO: Absolut. Erhaltet Kulturhäuser!!

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen