openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Erhalt des Hundewaldes in Glücksburg Erhalt des Hundewaldes in Glücksburg
Erfolg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Bürgermeisterin Kristina Franke
  • Region: Kreis Schleswig-Flensburg mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Petition hat zum Erfolg beigetragen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 562 Unterstützende
    192 in Kreis Schleswig-Flensburg
    Sammlung abgeschlossen

Erhalt des Hundewaldes in Glücksburg

-

Wir, die Hundebesitzer in Glücksburg, Flensburg und den Kreis Schleswig-Flensburg wollen den Hundewald in Glücksburg in der jetzigen Form erhalten. Laut einen Artikel aus der SHZ vom 19.11 soll dieser stark eingeschränkt, oder sogar ganz geschlossen werden.

Begründung:

Der Hundewald ist schon seit Jahrzehnten ein wichtiger Ort für die Menschen mit und ohne Hund, nicht nur aus Glücksburg, sondern auch aus Flensburg, ganz Schleswig Holstein. Dieser Wald gibt die Möglichkeit mit der ganzen Familie, Kind und Hund frei spazieren zu gehen. Es ist ein Ort, wo sich Jung und Alt mit seinen Hunden trifft und besonders wichtig ist es für die älteren Menschen mit ihren Hunden, da sie dort auf Lebensfreude und das Miteinander leben können. Hier können sich Mensch und Hund in einer natürlichen Umgebung treffen und austauschen. Das soziale Miteinander von Mensch und Tier wird gefördert und es ist möglich den Hunden einen artgerechten Auslauf zu ermöglichen. Glücksburg hat eine Waldfläche von ca. 600ha. Davon sind 20ha Hundefreilauf. Dies ist ein Alleinstellungsmerkmal für Glücksburg, ganz Norddeutschland und bis nach Dänemark bekannt und geschätzt. Wir sprechen uns für den Erhalt der gesamten 20ha Hundewald aus! Für Touristikbranche ist der Glücksburger Hundewald ein sehr wichtiger und wirtschaftlich relevanter Punkt, da der Zuspruch Urlaub mit Hund an der Ostsee eine hohe Nachfrage hat. Viele Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen etc. haben den Hundewald/Naturwald in ihrer Werbung. Hier möchten wir darauf Aufmerksam machen, dass Schleswig Holstein ein Hundefreundliches Land ist, da durch die Aktionen in Dänemark wieder vermehrt, Urlauber mit Hund in unserem Kreisgebiet Urlaub machen. Sowohl der Erhalt der Naturwaldflächen als der Hundefreilauf liegt uns am Herzen. Wir sehen allerdings keinen Widerspruch zwischen Hundefreilauf und Naturwald. Ein Verbot für für die Hunde dort frei zulaufen, wie Sie es schon sehr lange und ohne Probleme dürfen, mit der Argumentation dass keine Haftung übernommen werden kann da die Wege und der Wald nicht mehr gepflegt wird; den Menschen aber weiterhin Zutritt in den Naturwald zu erlauben ist ein Widerspruch.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Flensburg, 03.12.2014 (aktiv bis 02.02.2015)


Neuigkeiten

Liebe Zeichner der Petition, wie ich gerade per EMail erfahren habe, wurden die Planungen zum Naturwald im Bereich des Hundewaldes eingestellt! Es bleibt also alles beim alten. Vielen Dank an alle Zeichner die unser interesse an den fortbestehen des ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Warum soll der Hundewald denn geschlossen werden? Ich habe selber einen Hund, bin aber eher nicht im Wald mit ihm. Was mir aber leider bei Besuchen im Wald auffällt ist, das 9 von 10 Hunden z.B. Im Friedeholz, in dem ja Leinenpflicht besteht, ohne Leine ...

CONTRA: Warum soll der Hundewald denn geschlossen werden? Ich habe selber einen Hund, bin aber eher nicht im Wald mit ihm. Was mir aber leider bei Besuchen im Wald auffällt ist, das 9 von 10 Hunden z.B. Im Friedeholz, in dem ja Leinenpflicht besteht, ohne Leine ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen