Region: Germany

Erstattung von 60 % der Vorjahresumsätze/-gewinne für Solo-Selbständige

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
6 Supporters 6 in Germany
Collection finished
  1. Launched November 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert, dass Solo-Selbständigen 60% der Vorjahresumsätze/-gewinne erstattet bekommen - und zwar auch rückwirkend auf die 1. Tranche der Soforthilfe und der Überbrückungshilfe. Generell sollten die Erstattungsgrenzen/-bedingungen vereinheitlicht werden.

Reason

Solo-Selbständige mit Betriebskosten "abzuspeisen", ist diskriminierend. Bei der Überbrückungshilfe wird verklausuliert, abgezogen, gegengerechnet und um Prozente gefeilscht - damit nur ja der gemeine Solo-Selbständige plus/minus Null heraus geht. Das willkürliche, ja in Bezug auf Solo-Selbständige schon fast spekulative Herumeiern ist schlichtweg nicht mehr auszuhalten. Hatte man mit der neuerlichen Verkündung von Hr. Scholz noch gehofft, endlich auch zu seinem Recht zu kommen, so wurden diese Hoffnungen mit dem alleinigen Bezug auf die Zukunft zunichte gemacht. Die seit Beginn der Pandemie erlittenen Verluste werden somit in Stein gemeißelt und sollten sich neue Geschäftsfelder auftun, werden damit auch gleich Perspektiven vernichtet, denn wer wird schon so dumm sein und sich um solche bemühen, wenn er ENDLICH auch mal vom Staat unterstützt wird. Ein Schelm, der Schlechtes dabei denkt... Der Staat hat kein Recht, einen im Zuge der Corona-Pandemie zum Aufbrauchen der eigenen Rentenvorsorge zu verpflichten.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international