Fairer Milchpreis für deutsche Milchbauern. Dies wäre ein erster Schritt gegen die Massentierhaltung und -produktion.

Begründung

Weil es im Interesse eines jeden Menschen sein sollte, dass unsere Nahrung unter fairen Bedingungen hergestellt werden kann. Dies geht aber nur mit einem Milchpreis von 50 Cent pro Liter für den Bauer. Verdient der Bauer mehr, geht es auch den Tieren gut.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Martina Luderer aus Braunschweig
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Mein Vorschlag: Abbau aller Agrarsubventionen. Dadurch kommt es dann zu einer Marktbereinigung. Die dann übrigbleibenden Milchbauern stehen dann deutlich besser da. Außerdem können Milchbauern in den Entwicklungsländern dann besser mit den Preisen der Industrieländer mithalten (Weltmarktpreis).