Region: Schwabach
Welfare

Feuerstelle für Schwabach

Petition is directed to
Oberbürgermeister Matthias Thürauf, Stadträte/innen, Bürgermeisterkandidaten/innen, Planungs- und Bauausschuss
52 Supporters 43 in Schwabach
Collection finished
  1. Launched November 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir wollen eine Feuerstelle für Schwabach!

Der Antrag für eine Feuerstelle in Schwabach wurde am 5.11.2019 auf der Bürgerversammlung Südwest gestellt. Nun hat der Stadtrat maximal 3 Monate Zeit, über den Antrag zu entscheiden.

Zeigt dem Stadtrat mit eurer Stimme, dass ihr eine Feuerstelle in Schwabach wollt! Helft mit, unser Schwabach noch lebenswerter zu machen!

Bisher gibt es laut Auskunft des Bürgerbüros nur eine Grillstelle in Schwabach. Diese befindet sich im Stadtpark beim Spielplatz am Ostanger und besteht aus einer Sitzgelegenheit, einem Mülleimer und einem Schild.

Die letzte Diskussion über dieses Thema fand im Stadtrat vor über 10 Jahren statt.

Reason

Um ein Lagerfeuer sitzen, Stockbrot und Würstchen grillen. Das Feuer knistert und duftet, man redet, singt und geniesst die Gemeinschaft.

Das können sich in Schwabach und Umgebung nur Menschen mit eigenem Garten gönnen.

Wie schade und ungerecht!

Dabei fördert diese Art der Zusammenkunft:

  • das Gemeinschaftsgefühl und den persönlichen Kontakt miteinander,
  • die Naturverbundenheit,
  • den interkulturellen Austausch,
  • die Entschleunigung in unserem durchgetakteten Alltag,
  • und die Attraktivität Schwabachs bei Wanderern und Fahrradfahrern.

Außerdem ermöglicht es unseren Kinder, ein Abenteuer in der Natur zu erleben und dabei viel zu lernen. Die Schulen und Kindergärten hätten eine interessante Ausflugsmöglichkeit bei Wandertagen.

Bitte winken Sie nicht gleich ab, weil sie mit Vandalismus, Lärmbelästigung und zu hohen Kosten rechnen. Für diese möglichen Stolpersteine gibt es Lösungen, wie viele Gemeinden und Städte im ganzen Bundesgebiet gezeigt haben. Zum Beispiel durch eine vandalismussichere Bauweise und eine wohlüberlegte Standortwahl. Man könnte die Benutzung zeitlich einschränken oder nur mit Anmeldung und einer Kostenbeteiligung ermöglichen. Sollten die Kosten für den Bau ein Problem darstellen, könnte man die Mithilfe engagierte ortsansässiger Bürgerinitiativen oder Firmen erfragen oder die Bürgerschaft zur Mitbeteiligung aufrufen.

Es gibt viele Möglichkeiten dieses Herzensprojekt zu verwirklichen.

Helfen Sie mit durch Ihre Unterschrift!

Thank you for your support, Dr. Tina Jung from Schwabach
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

Ich bin nicht wirklich gegen Ihr Ansinnen, frage mich aber, ob es in Zeiten des Klimawandels und zunehmender Trockenheiten nicht "brandgefährlich" wird im Freien Feuer zu machen. Das Selbe gilt meiner Ansicht nach ebenso fürs Grillen und entstehende Gefahren durch Funkenflug und heisse Asche. Die Menschen sind nicht mal in der Lage ihre Zigarettenkippen unschädlich zu entsorgen und verursachen immer wieder Brände. Leider.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now