Die bekanntermaßen reduzierten Hallenbad-Kapazitäten in Herzogenrath müssen besser genutzt werden. Aktuell gibt es keinen Tag in der Woche, an dem das Bad dem öffentlichen Publikum nach 18 Uhr zur Verfügung steht. Ab 18 Uhr belegen ausschließlich Vereine das Becken. Öffentlicher Badebetrieb und Vereine konkurrieren um die Öffnungszeiten. Folgende Maßnahmen könnten beiden Parteien (öffentlichem Badebetrieb und Vereinen) gerecht werden und für eine Entspannung der Situation sorgen: 1. Teilweise Ausweitung der Öffnungszeiten in den Abendstunden an 2 bis 3 Tagen (Mo bis Fr) für den öffentlichen Badebetrieb durch Tausch mit den Vereinen 2. Modifizierte Organisation des öffentlichen Badebetriebs in den Abendstunden: Ähnlich wie bei Vereinen werden die Bahnen abgetrennt und für bestimmte Kategorien freigegeben, z.B. "Badepublikum", "Schwimmer", "sportliche Schwimmer", "Sportschwimmer (Triathleten etc.)" => eine vergleichbare Regelung finden sich sehr häufig in anderen Bädern, vor allem, wenn das Platzangebot eingeschränkt ist. => diese Regelung könnte in Form eines Belegungsplans veröffentlicht werden. => vergleiche Belegungsplan der Olympiahalle in München www.swm.de/dms/swm/dokumente/m-baeder/belegungsplaene/belegungsplan-osh-wettkampf.pdf

Begründung

Nach Schließung des Hallenbades in Kohlscheid steht nur noch das Hallenbad in H'rath-Mitte zur Verfügung. Hallenbad-Einrichtungen gehören zur Grundausstattung eines funktionierenden Gemeinwesens. Daher erscheint es naheliegend, wenn das einzig vorhandene Bad nach Möglichkeit einem breiten Publikum zur Verfügung gestellt wird. Ein normaler Arbeitnehmer kann allerdings zur Zeit im Laufe der Woche kaum oder gar nicht mehr das Bad besuchen. Darüber hinaus führen die aktuellen Öffnungszeiten dazu, dass das Bad in der Stunde vor Schließung regelmäßig überfüllt ist, so dass an Schwimmen nicht mehr zu denken ist. Weiterhin geraten bei den vorhandenen 4 Bahnen, wovon 1 Bahn noch durch eine Treppe in ihrer Nutzung eingeschränkt ist, sportliche Schwimmer mit weniger sportlichen häufig aneinander. Die Ressourcen sind vorhanden (das Bad und die Mitarbeiter), die Nachfrage ebenfalls.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Udo Brandis aus Herzogenrath
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 24 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition davon aus, dass die Bearbeitungsfrist des zuständigen Ausschusses bzw. des Empfängers abgelaufen ist.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Sehr geehrter Herr Brandis,
    ich bestätige hiermit den Eingang Ihrer u.g. Mail und bedanke mich herzlich für Ihr Engagement. Ich habe die Anhänge mit Interesse gelesen und sende sie hiermit an die Mitglieder des Verwaltungsvorstandes weiter. Die Dezernentin wird ferner gebeten, die Verteilung auf die Fraktionen zu organisieren.
    Wir werden die Diskussion ihrer Plattform als Grundlage der weiteren politischen Diskussion in den Prozeß einbringen.
    Mit freundlichen Grüßen aus dem Rathaus
    Ihr
    Christoph von den Driesch
    Bürgermeister

  • Sehr geehrter Herr Bürgermeister von den Driesch,

    mit dieser Nachricht möchte ich Ihnen das Ergebnis einer Diskussion auf openpetition.de zukommen lassen, die Sie hoffentlich bei Ihrer Diskussion um den Bau ein neues Hallenbad unterstützen wird. Ursprünglich ging es in der Petition um eine Flexibilisierung der aktuell unbefriedigenden Öffnungszeiten. Obwohl sich wenig Petenten gemeldet haben (41), hat die sich hierbei entwickelte Diskussion deutlich gezeigt, dass Schwimmen generell und der Schwimmsport im Besonderen in Herzogenrath wichtige Freizeitaktivitäten mit einem hohen sozialen Stellenwert sind. Denn auch die Gegner der Petition hatten bzw. haben ein wesentliches Interesse daran, dass sich die Situation hier in Herzogenrath grundlegend verbessert.

    Daher möchte ich Ihnen das Ergebnis nicht vorenthalten und leite Ihnen die wesentlichen Dokumente (Neuigkeiten, Für und Wider) zu. Weiterhin haben Sie über folgenden Link Zugriff auf die Unterschriften und den ursprünglichen Petitionstext:

    www.openpetition.de/verwaltung/abrufen/flexiblere-offnungszeiten-fur-den-offentlichen-badebetrieb-im-hallenbad-herzogenrath/f6c9bd4d6328bf54bb0f363dc7d4834a

    In der Hoffnung, einen kleinen Beitrag zur Meinungsbildung beisteuern zu können, wünsche ich Ihnen viel Erfolg.

    Viele Grüße

    Udo Brandis

Pro

Das Bahnen geleint werden, ermöglicht eine erhebliche Ausweitung von Nutzerzahlen gleichzeitig. Dies erhöht zum einen die Wirtschaftlichkeit und ermöglicht gleichzeitig, die Berücksichtigung aller Interessen von Bade- bis Schwimmbetrieb.

Contra

Haben die ambitionierten "Bahnenschwimmern" einmal bei den Vereinen nachgefragt?