region: Meißen
Environment

FridaysForFuture Teilnahmeregelung Schüler Franziskaneum Meißen

Petition is directed to
Schulleitung Franziskaneum Meißen
14 Supporters
Collection finished
  1. Launched 17/09/2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

SchülerInnen des Franziskaneum Meißen ist es bisher generell nicht erlaubt an den Klimaprotesten von fridaysforfuture teilzunehmen. Dafür muss eine für alle Beteiligten annehmbare Lösung gefunden werden.

Reason

Sehr geehrte Schulleitung und LehrerInnen, als ehemalige AbiturientInnen des Franziskaneum Meißen haben wir erstaunt festgestellt, dass es den derzeitigen SchülerInnen nicht gestattet ist an den fridays for future Protesten teilzunehmen. Und das diese sogar sanktioniert wird.

In unserer Schulzeit wurde uns stets gelehrt Zusammenhänge herzustellen und Sachverhalte kritisch zu hinterfragen. Nun setzt sich eine Generation von SchülerInnen nicht nur für die eigene Zukunft ein, sondern setzt genau diese schulischen Forderungen um. Wir finden das diese Haltung Unterstützung und keine Sanktionierung erfahren sollte.Wie oft musste man früher von LehrerInnen und auch Eltern hören wie desinteressiert man an Politik etc. wäre. Nun schafft es endlich eine Generation sich von diesem Stigma aktiv zu befreien, wird aber ausgebremst und ihr mehr Steine in den Weg gelegt als Hilfestellung gegeben.

Natürlich kann nicht jeder Freitag zur Ausnahmesituation werden und es müssen Vereinbarungen getroffen werden, in welchem Rahmen diese Partizipation erfolgen kann. Schon allein die Möglichkeit zumindest jeden zweiten Freitag mit Entschuldigung der Eltern an eben genannten Protesten teilzunehmen wäre ein Schritt in die richtige Richtung. Wir denken, sie würde den Bedürfnissen beider Seiten Rechnung tragen, dem der schulischen Pflicht, aber auch der Pflicht neuen Generationen ein lebenswertes Umfeld zu hinterlassen.

Zudem denken wir, sollte man die Bestrebungen der SchülerInnen auch als Chance begreifen. Es tauchen im Rahmen des Klimawandel viele wissenschaftliche Fragen auf, egal ob auf gesellschaftlich/sozialer oder naturwissenschaftlicher Ebene. Fragestellungen und Thematiken, die sehr gut in den Unterricht einzubinden sind und vielleicht auch die Möglichkeit bieten von der Theorie in die Praxis zu schauen. Und vielleicht ja sogar die Freiräume Zukunftsideen und Visionen zu entwickeln. Dieses Engagement würde unserer ehemaligen Schule sehr gut zu Gesicht stehen und wäre absolut in unserem Sinne und Geiste.

Wir sind gespannt auf ihre Antwort und freuen uns auf einen regen Austausch

Gez. Ehemalige SchülerInnen Franziskaneum Leipzig

Thank you for your support, Steffen Thieme from Leipzig
Question to the initiator
pro

Not yet a PRO argument.

contra

Es gibt in Deutschland eine Schulpflicht. Daran muss sich jeder halten. Wenn die Schulleitung entscheidet, dass am Freitag nicht geschwänzt werden darf, ist das zu respektieren. Erstaunlich, dass sich ehemalige Schüler daran stören. Wer für Klimaschutz ist, kann gerne am Samstag oder Sonntag streiken, auch kein Mobilphone, TV oder Internet nutzen; kein Fleece tragen und keine pods zum Waschen nutzen und sich nicht von der Muddi mit dem Auto irgendwohin fahren lassen, sondern laufen oder ÖVPN nutzen. DAS ist gelebter Klimaschutz

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now