Region: Tigray
Foreign affairs

Frieden für Tigray

Petition is directed to
Deutscher Bundestag
315 Supporters
Petition process is finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Der Staat Äthiopien droht auseinanderzufallen. Es kämpfen dort viele Ethnien gegeneinander - seit Anfang November 2020 ganz besonders die Zentralregierung in Addis Abeba unter Abiy Ahmed gegen das Volk der Tigray.

Dabei kommt es zu zahlreichen Übergriffen gegen die Zivilbevölkerung im Gebiet Tigray. Viele Menschen fliehen von dort in den Sudan. An den Kämpfen beteiligen sich nicht nur die TPLF und die Truppen der Zentralregierung, sondern in diesem Konflikt mischen auch Truppen aus Eritrea und Milizen aus Amhara mit. Obwohl sich die Truppen der TPLF in die Berge zurückgezogen haben, üben die Bewaffneten der anderen Gruppen weiterhin gegen die Zivilisten in Tigray Gewalt aus.

Reason

Die Leidtragenden dieser Kämpfe sind besonders die Kinder, Frauen und alte Menschen. Aber auch junge Männer werden von den fremden Kämpfern erschossen, nur weil sie zum Volksstamm der Tigray gehören.

Wir fordern, dass sich alle ausländischen Truppen und Milizen aus der Konfliktregion zurückziehen und alle Gewalttaten gegenüber der Zivilbevölkerung sofort beendet werden.

Die Hilfsorganisationen sollen ungehinderten Zugang zur Zivilbevölkerung bekommen und Lebensmittel, Medikamente und andere Hilfsgüter ins Land bringen dürfen.

Auch sollen unabhängige Beobachter ins Land kommen dürfen, um die zahlreichen Menschenrechtsverletzungen zu dokumentieren.

News

  • Liebe Freundinnen und Freunde!

    Dies ist die letzte allgemeine Rundmail, die wir zum Thema „Frieden in Tigray“ an euch über openPetition verschicken. Dies hängt nicht damit zusammen, dass in dieser Region Äthiopiens Frieden eingekehrt wäre – leider ist eher das Gegenteil der Fall –, sondern damit, dass wir an dem Weg, über openPetition und unseren Appell an den Deutschen Bundestag etwas zu erreichen, gescheitert sind. Deshalb senden wir euch zum Schluss eine Zusammenfassung des Erreichten und Nichterreichten.

    Petition
    Gestern erreichte Klaus vom Referat Pet 3 des Deutschen Bundestages ein Schreiben, in dem es heißt: „Der Petitionsausschuss wird sich mit Ihrem Anliegen beschäftigen [....]. Da diese Prüfung wegen der Art und Dauer des Verfahrens... further

  • Liebe Unterstützende, liebe Freundinnen und Freunde!

    Wie in unserem letzten Rundschreiben angekündigt, haben wir inzwischen sowohl die Petition selbst als auch die Unterschriftenlisten beim Deutschen Bundestag eingereicht und eine Empfangsbestätigung erhalten. Sobald wir von dort eine Nachricht erhalten, werden wir Sie umgehend informieren.

    Parallel dazu haben wir mit dem Wuppertaler Abgeordneten der SPD, Helge Lindh, eine gute und konstruktive Videokonferenz geführt. Er versprach uns, die Problematik in der Region Tigray mit seinen Fraktionskolleginnen und -kollegen zu besprechen und einige von ihnen für die Problematik in Nordäthiopien zu gewinnen. Dies solle in den beiden nachösterlichen Sitzungswochen des Bundestages geschehen, die jetzt... further

  • Liebe Unterstützende, liebe Freundinnen und Freunde!

    Wir sind sehr dankbar, dass Sie sich engagiert und unsere Petition „Frieden für Tigray“ durch Ihre Unterschrift unterstützt haben. Auch haben uns viele Kommentare gezeigt, dass Ihren die Befriedung dieser Region und das Wohlergehen der Menschen wichtig sind.

    Leider berichten nicht nur Familienangehörige aus Mekele in Tigray, sondern auch andere in Deutschland lebende Personen, die direkte Kontakte zu den Menschen in Adwa und Aksum haben, von Deportationen, Plünderungen, Erschießungen und Vergewaltigungen. Organisationen wie Amnesty International bestätigen unsere Kenntnisse.

    Deshalb haben wir schon während der Laufzeit unserer Petition Kontakt zu den Wuppertaler Bundestagsabgeordneten Jürgen... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Foreign affairs

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now