openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Für den Erhalt des "Historischen Ketschendorfer Anger" in der Domstadt Fürstenwalde / Süd Für den Erhalt des "Historischen Ketschendorfer Anger" in der Domstadt Fürstenwalde / Süd
  • Von: Cindy Krey-Lehmann mehr
  • An: Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung
  • Region: Fürstenwalde/Spree mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Die Petition wurde eingereicht
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 558 Unterstützende
    Sammelziel erreicht

Für den Erhalt des "Historischen Ketschendorfer Anger" in der Domstadt Fürstenwalde / Süd

-

GEGEN DEN GEPLANTEN MITFAHRERPARKPLATZ MIT 90 STELLPLÄTZEN UND DEN BEREITS VORANDENEN WILDEN PARKPLATZ AUF DEM "HISTORISCHEN KETSCHENDORFER ANGER".

Wir fordern, dass der Beschluss für den Anger nicht gefasst wird und ein Mitfahrerparkplatz im Umfeld der A 12 an geeigneter Stelle, in einem angemessenen Umfang entsteht. Alternativvorschläge sind der Stadt bekannt, denen noch nicht ausreichend nachgegangen wurde. Damit fordern wir auch ausdrücklich, die Abschaffung des vorhandenen unschönen Parkplatzes sowie die Renaturierung dieser Fläche.

Begründung:

Der historische Anger liegt an der August-Bebel-Straße. Sie ist bis heute die zentrale Straße des Stadtteils / Süd. Der Anger mit dem Dorfteich ist heute in seiner Form noch erkennbar.

Er ist die erste und einzige große Grünfläche im Stadtteil / Süd in seiner Form, die von Einwohnern und Besuchern der Stadt wahrgenommen wird.

Diese Fläche verdient auf Grund ihrer Historie und ihrer Lage eine besondere Aufmerksamkeit. Sie prägt das Erscheinungsbild des Stadtteils erheblich.

Die Anwohner haben in den letzten 3 Jahrzehnten viel Arbeit, Geld und Herzblut in ihren anliegenden Grundstücken gelegt, auf Sauberkeit und Ordnung geachtet und somit erheblich und entscheidend zum positiven Gesamterscheinungsbild des "Ketschendorfer Anger" und zum Stadtbild beigetragen.

Im Rahmen eines Pilotprojektes stehen der Domstadt Fürstenwalde Fördermittel für einen Mitfahrerparkplatz zur Verfügung, der mit 90 Stellplätzen auf dem Anger, nach dem Willen der Stadt, errichtet werden soll.

Wieder soll ein Stück Natur genommen und ein Stück Geschichte zubetoniert werden.

Die Stadtverordnetenversammlung möchte am 06.11.2014 um 18:00 Uhr, im Festsaal des Alten Rathauses der Domstadt, den Standort "Mitfahrerparkplatz am südlichen "Ketschendorfer Anger" östlich der August-Bebel-Straße in Fürstenwalde" beschließen.

Am 18.06.2014 gab es eine Befragung der Nutzer des vorhandenen Parkplatzes. Es wurden 28 Pendler bzw. Mitfahrer und 17 Mitarbeiter bzw. Gäste der Polizeiwache gezählt.

Leider wurden zu keinem Zeitpunkt die Anwohner über einen geplanten Parkplatz befragt.

Möglichkeiten für einen Mitfahrerparkplatz an geeigneter Stelle gibt es in Fürstenwalde, aber von mindestens NEUN Alternativvorschlägen wurden NUR DREI detaillierter untersucht, darunter auch der Anger.

Noch besteht die Chance den "Historischen Ketschendorfer Anger" zu erhalten, um ihn wieder als Ort für Stadtteilfeste und gemeinschaftlichen Aktivitäten nutzen zu können.

Auch Wander- und Radtouristen begrüßen diese Grünfläche für eine Rast.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Fürstenwalde, 16.10.2014 (aktiv bis 12.11.2014)


Neuigkeiten

www.moz.de/heimat/lokalredaktionen/fuerstenwalde/artikel6/dg/0/1/1360926/

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Wo der Parkplatz am Ende steht oder auch sonstige Bauwerke bleibt sich Gleich. Die jedoch immer wieder gleich Vorgehensweise vieler Verwaltungen sieht nicht ein den Bürger zu beteiligen wie eben in diesem Fall auch. Im besonderen ist festzustellen das ...

PRO: Ein schöner Anger mit Bürgerbeteiligung. Weil der Anger in Molkenberg "in seinem aktuellen Zustand wenig einladend" ist, wird er für rund 100000 Euro saniert. Man freut sich für die Molkenberger. Doch würden sich die Anwohner über einen Pendlerparkplatz ...

CONTRA: Hallo, da leider bis jetzt von den Unterzeichnern dieser Petition keine Vorschläge als alternative gebracht wurden möchte ich dieses tun.Da wäre ein Platz zwischen dem Aldi und dem Rollermarkt in der alten Langewahler Str. Teile davon gehören meines wissens ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer


aktuelle Petitionen