Region: Kiel
Welfare

Für den Erhalt des Stadtteilladens Li(e)ber Anders Kiel-Gaarden

Petition is directed to
Oberbürgermeister Ulf Kämpfer Website der Stadt Kiel
548 Supporters 371 in Kiel
Collection finished
  1. Launched May 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 01 Aug 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Für den Erhalt des Li(e)ber Anders in Kiel-Gaarden!

Mit Entsetzen haben wir, Nutzer*innen, Freund*innen, Unterstützer*innen und Sympathisant*innen des Gaardener Stadtteilladens Li(e)ber Anders in der Iltisstraße 34, davon Kenntnis genommen, dass dem Verein zur Förderung der politischen Bildung in Gaarden e.V. die Räumlichkeiten gekündigt wurden. Hiermit wollen wir unsere Solidarität mit dem Projekt Li(e)ber Anders ausdrücken und insbesondere den Menschen, die diesen Raum mit Leben füllen sagen: Ihr seid nicht allein - wir stehen an eurer Seite! Wir fordern den Erhalt des Li(e)ber Anders in der Iltisstraße 34!

Reason

Das Li(e)ber Anders bietet vielen Bewohner*innen im Stadtteil Gaarden einen offenen und unkommerziellen Raum und damit eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich unabhängig von staatlichen Strukturen und kapitalistischer Verwertungslogik basisdemokratisch zu organisieren. Hier finden Menschen zusammen, um gegen gesellschaftliche Missstände in Gaarden und über den Stadtteil hinaus zu kämpfen und für die Gestaltung solidarischer Lebensformen zu streiten.

Hier findet eine kostenlose Sozial- und Mieter*innenberatung statt und es gibt politische Bildungs- und Kulturveranstaltungen. Hier wird bei staatlicher Repression geholfen und eine Küche für alle organsiert. Hier wird sich gegen Rassismus engagiert und gegen patriarchale Gewalt gekämpft. Hier treffen sich politische Gruppen, um Demonstrationen, Proteste und Aktionen vorzubereiten und hier entstehen Initiativen wie das Nachbarschaftsnetzwerk Gaarden solidarisch gegen Corona, um im pandemischen Ausnahmezustand gegenseitige Hilfe von und für Gaardener*innen zu organisieren. Hier werden entgegen der Vereinzelung kollektive Erfahrungen gemacht, die nicht auf Zwang basieren, sondern auf Freiwilligkeit. Hier kann sich jede*r nach ihren*seinen Bedürfnissen und Möglichkeiten einbringen und entfalten. 

Es wäre ein großer Verlust für den ganzen Stadtteil, wenn dieser Raum nun nicht mehr von den Menschen genutzt werden kann, die ihn seit nunmehr 30 Jahren gestalten und lebendig halten. Das Li(e)ber Anders ist nicht einfach ein Laden, der in beliebige andere Räumlichkeiten umziehen kann. Das Li(e)ber Anders steht für Strukturen, die über Jahrzehnte gewachsen sind. Eine so kurzfristige und überraschende Kündigung, ohne jedes Gesprächsangebot über etwaige Lösungsmöglichkeiten, inmitten einer Pandemie ist destruktiv und unsolidarisch. Sie ist zudem ein Beitrag zu der generellen Aufwertungsproblematik in Gaarden, von der eine Verdrängung der bisherigen Bewohner*innen des Stadtteils zu befürchten ist.

Aus Solidarität mit dem Li(e)ber Anders und im Interesse am Erhalt der selbstverwalteten und unkommerziellen Strukturen und Räume in Kiel ...



... fordern wir die Vermieterin Frau Ulrike Berger auf:

Ziehen Sie Ihre kurzfristige und überraschende Kündigung zurück! 

Suchen Sie das Gespräch mit dem Verein zur Förderung der Politischen Bildung in Gaarden e.V.!

Ermöglichen Sie den Erhalt des Li(e)ber Anders im Erdgeschoss der Iltisstraße 34!

... fordern wir den Oberbürgermeister Ulf Kämpfer auf:

Setzen Sie sich mit der Eigentümerin der Immobilie Iltisstraße 34 in Gaarden in Verbindung mit dem Ziel darauf hinzuwirken, dass diese die Kündigung des Gewerbemietvertrags zwischen ihr und dem Verein zur Förderung der politischen Bildung in Gaarden e.V. zurücknimmt.

Sollte es zu keiner Einigung zur dauerhaften Verlängerung des Mietvertrages kommen:

Verhandeln Sie einen Aufschub der Kündigungsfrist bis der Verein alternative Räumlichkeiten in Gaarden zum Weiterbetrieb des „Li(e)ber Anders“ gefunden hat.

Und unterstützen Sie den Verein bei der Suche nach neuen Räumlichkeiten in Kiel Gaarden.

Wir bleiben Li(e)ber Anders!

Erstunterzeichner*innen: 

Bewohner*innen der Alten Meierei Kiel | Nutzer*innenplenum der Alten Meierei Kiel | Kultur- und Kommunikationszentrum Hansastraße 48 e.V. und die Bewohner*innen der Hansastraße 48 | Subrosa Kneipenkollektiv | Buchladen Zapata 

Ihr wollt uns unterstützen, dann unterschreibt die Petition!

Ihr wollt als Struktur unterzeichnen? Dann schreibt an:

solilieberanders@riseup.net

Hier findet ihr die Erklärung des Li(e)ber Anders & aktuelle Infos:

http://lieberanders.gaarden.net

Sowie den Offenen Brief an die Vermieterin und Infos zur Kampagne: 

Wir bleiben Li(e)ber Anders!

Gegen Verdrängung - für einen solidarischen Stadtteil!

https://wirbleibenlieberanders.noblogs.org/

Thank you for your support, Carolin Hasch from Kiel
Question to the initiator

News

  • Heute wurde die Petition offiziell eingereicht.

  • Wir bleiben Li(e)ber Anders!

    Perspektivlösung für den Gaardener Stadtteilladen – sofort!

    Fast drei Monate ist es nun her, dass wir ungläubig den Brief von unserer Vermieterin Ulrike Berger in den Händen hielten: Ende Juli sollen wir nach insgesamt fast 30-jähriger Nutzung unsere Räumlichkeiten in der Iltisstraße 34 verlassen. Wir sind noch immer entsetzt, aber vor allem sind wir stinksauer. Uns bleibt nur noch eine gute Woche Zeit und für uns ist klar: Wir geben nicht auf, wir kämpfen für das Li(e)ber Anders!

    Samstag, 24.07.2021 // Kundgebung
    13 Uhr // Europaplatz // Kiel

    Nach der Kundgebung findet die Eröffnung der Ausstellung
    „Wir bleiben Li(e)ber Anders – Ein Blick in die letzen Jahre und den Kampf ums Li(e)ber Anders“ statt:

    17 Uhr... further

  • Wir bleiben Li(e)ber Anders!

    Perspektivlösung für den Gaardener Stadtteilladen – sofort!

    Fast drei Monate ist es nun her, dass wir ungläubig den Brief von unserer Vermieterin Ulrike Berger in den Händen hielten: Ende Juli sollen wir nach insgesamt fast 30-jähriger Nutzung unsere Räumlichkeiten in der Iltisstraße 34 verlassen. Wir sind noch immer entsetzt, aber vor allem sind wir stinksauer. Uns bleibt nur noch eine gute Woche Zeit und für uns ist klar: Wir geben nicht auf, wir kämpfen für das Li(e)ber Anders!

    Samstag, 24.07.2021 // Kundgebung
    13 Uhr // Europaplatz // Kiel

    Nach der Kundgebung findet die Eröffnung der Ausstellung
    „Wir bleiben Li(e)ber Anders – Ein Blick in die letzen Jahre und den Kampf ums Li(e)ber Anders“ statt:

    17 Uhr... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now