Region: Kiel
Welfare

Für den Erhalt des Stadtteilladens Li(e)ber Anders Kiel-Gaarden

Petition is directed to
Oberbürgermeister Ulf Kämpfer Website der Stadt Kiel
511 Supporters 344 in Kiel
16% from 2.100 for quorum
  1. Launched 23/05/2021
  2. Time remaining 5 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Für den Erhalt des Li(e)ber Anders in Kiel-Gaarden!

Mit Entsetzen haben wir, Nutzer*innen, Freund*innen, Unterstützer*innen und Sympathisant*innen des Gaardener Stadtteilladens Li(e)ber Anders in der Iltisstraße 34, davon Kenntnis genommen, dass dem Verein zur Förderung der politischen Bildung in Gaarden e.V. die Räumlichkeiten gekündigt wurden. Hiermit wollen wir unsere Solidarität mit dem Projekt Li(e)ber Anders ausdrücken und insbesondere den Menschen, die diesen Raum mit Leben füllen sagen: Ihr seid nicht allein - wir stehen an eurer Seite! Wir fordern den Erhalt des Li(e)ber Anders in der Iltisstraße 34!

Reason

Das Li(e)ber Anders bietet vielen Bewohner*innen im Stadtteil Gaarden einen offenen und unkommerziellen Raum und damit eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich unabhängig von staatlichen Strukturen und kapitalistischer Verwertungslogik basisdemokratisch zu organisieren. Hier finden Menschen zusammen, um gegen gesellschaftliche Missstände in Gaarden und über den Stadtteil hinaus zu kämpfen und für die Gestaltung solidarischer Lebensformen zu streiten.

Hier findet eine kostenlose Sozial- und Mieter*innenberatung statt und es gibt politische Bildungs- und Kulturveranstaltungen. Hier wird bei staatlicher Repression geholfen und eine Küche für alle organsiert. Hier wird sich gegen Rassismus engagiert und gegen patriarchale Gewalt gekämpft. Hier treffen sich politische Gruppen, um Demonstrationen, Proteste und Aktionen vorzubereiten und hier entstehen Initiativen wie das Nachbarschaftsnetzwerk Gaarden solidarisch gegen Corona, um im pandemischen Ausnahmezustand gegenseitige Hilfe von und für Gaardener*innen zu organisieren. Hier werden entgegen der Vereinzelung kollektive Erfahrungen gemacht, die nicht auf Zwang basieren, sondern auf Freiwilligkeit. Hier kann sich jede*r nach ihren*seinen Bedürfnissen und Möglichkeiten einbringen und entfalten. 

Es wäre ein großer Verlust für den ganzen Stadtteil, wenn dieser Raum nun nicht mehr von den Menschen genutzt werden kann, die ihn seit nunmehr 30 Jahren gestalten und lebendig halten. Das Li(e)ber Anders ist nicht einfach ein Laden, der in beliebige andere Räumlichkeiten umziehen kann. Das Li(e)ber Anders steht für Strukturen, die über Jahrzehnte gewachsen sind. Eine so kurzfristige und überraschende Kündigung, ohne jedes Gesprächsangebot über etwaige Lösungsmöglichkeiten, inmitten einer Pandemie ist destruktiv und unsolidarisch. Sie ist zudem ein Beitrag zu der generellen Aufwertungsproblematik in Gaarden, von der eine Verdrängung der bisherigen Bewohner*innen des Stadtteils zu befürchten ist.

Aus Solidarität mit dem Li(e)ber Anders und im Interesse am Erhalt der selbstverwalteten und unkommerziellen Strukturen und Räume in Kiel ...



... fordern wir die Vermieterin Frau Ulrike Berger auf:

Ziehen Sie Ihre kurzfristige und überraschende Kündigung zurück! 

Suchen Sie das Gespräch mit dem Verein zur Förderung der Politischen Bildung in Gaarden e.V.!

Ermöglichen Sie den Erhalt des Li(e)ber Anders im Erdgeschoss der Iltisstraße 34!

... fordern wir den Oberbürgermeister Ulf Kämpfer auf:

Setzen Sie sich mit der Eigentümerin der Immobilie Iltisstraße 34 in Gaarden in Verbindung mit dem Ziel darauf hinzuwirken, dass diese die Kündigung des Gewerbemietvertrags zwischen ihr und dem Verein zur Förderung der politischen Bildung in Gaarden e.V. zurücknimmt.

Sollte es zu keiner Einigung zur dauerhaften Verlängerung des Mietvertrages kommen:

Verhandeln Sie einen Aufschub der Kündigungsfrist bis der Verein alternative Räumlichkeiten in Gaarden zum Weiterbetrieb des „Li(e)ber Anders“ gefunden hat.

Und unterstützen Sie den Verein bei der Suche nach neuen Räumlichkeiten in Kiel Gaarden.

Wir bleiben Li(e)ber Anders!

Erstunterzeichner*innen: 

Bewohner*innen der Alten Meierei Kiel | Nutzer*innenplenum der Alten Meierei Kiel | Kultur- und Kommunikationszentrum Hansastraße 48 e.V. und die Bewohner*innen der Hansastraße 48 | Subrosa Kneipenkollektiv | Buchladen Zapata 

Ihr wollt uns unterstützen, dann unterschreibt die Petition!

Ihr wollt als Struktur unterzeichnen? Dann schreibt an:

solilieberanders@riseup.net

Hier findet ihr die Erklärung des Li(e)ber Anders & aktuelle Infos:

http://lieberanders.gaarden.net

Sowie den Offenen Brief an die Vermieterin und Infos zur Kampagne: 

Wir bleiben Li(e)ber Anders!

Gegen Verdrängung - für einen solidarischen Stadtteil!

https://wirbleibenlieberanders.noblogs.org/

Thank you for your support, Carolin Hasch from Kiel
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 5 days ago

    Gegen die Verdrängung linker Strukturen, für gesellschaftlichen Zusammenhalt und für soziale Weiterentwicklung

  • 8 days ago

    Weil wir Orte wie diesen brauchen und seit 30 Jahren eine Anlaufstelle für alle Personen ist egal woher.

  • Not public Hannover

    9 days ago

    Stadtteilläden sind ein gelebter Ort von Nachbarschaft, Solidarität, politischer Bildung, unkomplizierter Hilfe und vielem mehr. Sie sind ein unverzichtbarer Raum von engagierten Menschen mit Herz und Hirn. Das Verhalten der Vermieterin ist einzig von individueller, kapitalistischer Gier geprägt - das braucht kein Mensch. Und Politiker, die hier ihre Verantwortung nicht erkennen sind für eine solidarische Gesellschaft nutzlos.

  • on 07 Jun 2021

    Weil Kiel Gaarden Orte wie diesen braucht

  • on 06 Jun 2021

    Wir brauchen mehr solcher Orte, nicht weniger

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/fuer-den-erhalt-des-stadtteilladens-li-e-ber-anders-kiel-gaarden/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international