Der Wald auf der ehemaligen Bahntrasse am Alten Bahnhof in Westerstede soll erhalten bleiben. Es darf nicht schon wieder ein Stück Natur in Westerstede mit Beton versiegelt werden.

Begründung

Der Bebauungsplan 14W Westerstede, Alter Bahnhof sieht vor, den Wald und die darin enthaltene Flora und Fauna unwiederbringlich zu zerstören und auf dem Areal drei dreigeschossige Gebäudekomplexe zu errichten.

Der Bebauungsplan sieht zwar eine Begrünung der Anlage vor, jedoch kann ein solches Vorhaben niemals ein natürlich gewachsenes Biotop, wie es in den letzten 30 Jahren entstanden ist, ersetzen und würde die dort ansässigen Tiere für immer von ihrem Zufluchtsort in der Stadt vertreiben. Darum ist es unser Anliegen, diesen Grünstreifen im urbanen Kern der Stadt zu erhalten.

Es gibt die Möglichkeit, die Gebäude an anderer Stelle aufzubauen, ohne der Natur im Westersteder Stadtkern einen solchen nicht wieder gut zu machenden Schaden zuzufügen, jedoch wurde diese Option nie bzw, nicht ausreichend diskutiert.

Aus diesen Gründen fordern wir den Stadtrat auf, den Bebauungsplan abzulehnen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Bündnis 90/DIE GRÜNEN - Ortsverband Westerstede aus Westerstede
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/fuer-den-erhalt-des-waldes-am-alten-bahnhof-westestede/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON