openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Für die Erhaltung der Abordnungsstellen von Lehrkräften an der Universität Oldenburg Für die Erhaltung der Abordnungsstellen von Lehrkräften an der Universität Oldenburg
  • Von: Fachschaftsrat Sonderpädagogik der Universität ... mehr
  • An: Niedersächsisches Kultusministerium
  • Region: Oldenburg mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 541 Unterstützende
    306 in Oldenburg
    Sammlung abgeschlossen

Für die Erhaltung der Abordnungsstellen von Lehrkräften an der Universität Oldenburg

-

Wir, der Fachschaftsrat, als gewähltes und vertretendes Organ der Studierendenschaft Sonderpädagogik Oldenburg, fordern die weitere Abordnung von Lehrkräften als LfbA, insbesondere für die Personen Frank Ockenga und Ralf Martenstein.

Begründung:

Liebe Unterstützer adäquater, praxisnaher Lehramtsbildung sowie Studierende und Freunde der Fachschaft Sonderpädagogik Oldenburg,

wir brauchen Ihre und Eure Unterstützung!!!

Wir haben vor kurzem erfahren, dass zwei Stellen im Institut Sonder- und Rehabilitationspädagogik gestrichen werden sollen. Es betrifft hierbei die Stellen von „Lehrpersonen für besondere Aufgaben“ (LfbA), die zurzeit von Frank Ockenga und Ralf Martenstein besetzt sind. Beide sind Lehrkräfte des niedersächsischen Kultusministeriums (MK), welche an die Universität für Lehraufgaben abgeordnet wurden. Die auslaufenden Abordnungen sollen in beiden Fällen nicht verlängert werden und somit kommt es zur Streichung dieser Stellen. Dies würde bedeuten, dass diese beiden Dozenten nicht mehr an der Universität lehren, sondern ausschließlich in Schulen eingesetzt werden.

Gerade im Hinblick auf den stetigen Ausbau des Fachbereichs Sonderpädagogik in Oldenburg, ist diese Entscheidung seitens des Kultusministeriums, für uns mehr als unverständlich. Bereits in den letzten zwei Jahren haben sich die Studierendenzahlen fast verdoppelt. Zusätzlich sind insgesamt neun neue Professuren sowie die Einführung des Förderschwerpunktes Sprache geplant. Ausgerechnet zu einer Zeit, in der die Uni eine besondere Herausforderung stemmen muss, sollen die Stellen der LfbA gestrichen werden, was sich erheblich auf die Qualität der universitären Lehre auswirken wird.

Sowohl Frank Ockenga als auch Ralf Martenstein sind Dozenten, die viel praktische Expertise vorweisen, welche die Inhalte ihrer Seminare bereichern. Bei den Studierenden sind beide, gerade durch ihren Praxisbezug, sehr angesehene Dozenten, die eine Brücke zwischen theoretisch erlernten Inhalten und der praktischen Umsetzung in den möglichen Arbeitsorten von Sonderpädagogen schlagen. Es wäre somit ein großer Verlust für das Institut und für die Studierenden, wenn Frank Ockenga und Ralf Martenstein aufgrund der auslaufenden Abordnung die Universität verlassen müssen.

Daher fordern wir, der Fachschaftsrat, als gewähltes und vertretendes Organ der Studierendenschaft Sonderpädagogik Oldenburg, die weitere Abordnung von Lehrkräften als LfbA, insbesondere für die Personen Frank Ockenga und Ralf Martenstein.

Der nächste Schritt von uns ist es, eine Stellungnahme und Aufforderung zu verfassen, die u.a. an das MK gesendet wird. Wir halten natürlich auf dem Laufenden und laden herzlich dazu ein, sich aktiv in den Prozess mit einzubringen. Hierfür kann einfach eine Mail an fssopaed@uni-oldenburg.de geschrieben werden.

Bitte teilt diesen Beitrag und vor allem die Petition, um für den Erhalt der Stellen zu kämpfen. Wir danken Ihnen und Euch dafür bereits im Voraus!

Der Fachschaftsrat Sonderpädagogik der Uni Oldenburg

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Oldenburg, 02.02.2017 (aktiv bis 01.04.2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit