openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: GEAR PORN MAY NOT DIE — RETTET DEN MUSIC STORE KATALOG! GEAR PORN MAY NOT DIE — RETTET DEN MUSIC STORE KATALOG!
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: MUSIC STORE professional GmbH
  • Region: Deutschland
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 24 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

GEAR PORN MAY NOT DIE — RETTET DEN MUSIC STORE KATALOG!

-

Das Ende einer Ära? Nicht mit uns!

Heute gab der Music Store Köln bekannt, dass die gedruckte Version seines Kataloges mit der Ausgabe 2014-II einstellt wurde.

Der Katalog, den viele auch die Bibel nennen und als Nachschlagewerk des aktuellen Portfolios der Musikindustrie dient, ist eine Instanz in Europas Musikszene und soll nun Geschichte sein. Das muss verhindert werden! Denn das Blättern in diesem Heft gehört zur Musiklandschaft wie Gesangstunden oder Live-Auftritte. Digital funktioniert der Katalog anders. Vielleicht sind mehr Information und Aktualität gegeben, aber die emotionale Seite die ein Printprodukt mitbringt, kann eine App nicht transportieren. Daher muss der Katalog vom Music Store weiterhin als gedrucktes Heft erscheinen, weil blättern schöner ist als swipen!

Begründung:

Gerade in der heutigen Zeit, in der Drucksachen es schwer haben und eine ganze Industrie ausstirbt ist es immer wieder schrecklich anzusehen, wie die letzten Instanzen fallen. Als Grafiker und aktiver Musiker macht mir dies große Sorgen. Zudem verstehe ich nicht, wieso ein Unternehmen wie der Music Store auf den Imageträger Nr. 1 des Hauses verzichten will. In Köln ist der Laden sehr präsent, aber in anderen Teilen Deutschlands wird der Musik Store fast ausschließlich mit dem Katalog assoziiert. Zudem ist in nahezu jedem Tonstudio, Musikzimmer und Proberaum Deutschlands dieser Katalog zu finden und zeigt so deutlich die Präsenz von einem der größten Musikalienhändler Europas.

Für immer aus? Nie mehr blättern? — NEIN! Stimmen Sie dieser Petition zu, damit wir auf diesem Wege erreichen, dass der Music Store Katalog in gedruckter Form wieder aufgelegt wird.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Köln, 17.04.2014 (aktiv bis 16.06.2014)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Quatsch. Absoluter Quatsch.... Die gedruckte Version ist nur Verschwendung. Wer unbedingt etwas gedrucktes in der Hand halten will, soll es sich selbst ausdrucken. Alles andere ist völlig unsinnig in der heutigen Zeit.



Petitionsverlauf