openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gegen den Raub unserer Freizeit. Wir wollen wieder dreistündigen Mathematikunterricht! Gegen den Raub unserer Freizeit. Wir wollen wieder dreistündigen Mathematikunterricht!
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Direktorin Mechtild Frisch
  • Region: Ahlen mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 39 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Gegen den Raub unserer Freizeit. Wir wollen wieder dreistündigen Mathematikunterricht!

-

Wir Schüler und Eltern der Einführungsphase am St.Michael Gymnasium in Ahlen sind gegen einen vierstündigen Mathematikunterricht!

Begründung:

Dank des so tollen G8 Schulsystem (Achtung Ironie!) müssen wir Jugendliche bereits tiefe Einschnitte in unserer Freizeit machen. Ein Schüler der 10. Klasse auf dem St. Michael Gymnasium hat mindestens drei mal die Woche Nachmittagsunterricht (8:00 Uhr - 15:20). Bis auf die neuen Fremdsprachen ist jedes Fach dreistündig im Stundenplan d.h. dass man drei Einzelstunden in einer Woche bspw. Deutsch hat. Nun zum Problem: Komischerweise hat unsere gesamte Stufe seit dem neuen Halbjahr vierstündigen Mathematikunterricht (Ohne ausreichende Ankündigung und ohne vorherige Gespräche mit allen Schülern oder der Schülervertretung) d.h. dass alle Schüler der Einführungsphase eine zusätzliche Mathematik Doppelstunde haben. Diese wurde für alle Mathematik Kurse auf Dienstag 7. & 8. Stunde gelegt. Der Dienstag ist (eigentlich) der einzige Tag am St. Michael Gymnasium wo bis auf wenige Ausnahmen kein Nachmittagsunterricht auf der gesamten Schule stattfindet. Dieser Dienstag war für viele der einzige Tag wo Termine wie Nachhilfe, Arztbesuche, Sport etc. möglich war. Dieser ''freie'' Tag fällt mit dem neuen Stundenplan weg. Wieso wird keine weitere Sport- oder Englischdoppelstunde eingeführt ? Wir haben bereits alle mindestens 3 mal die Woche 8 Stunden die meisten sogar mehr. Zusätzlich dazu kommen noch Hausaufgaben, das Lernen für Klausuren, Referate, Nebenjobs, Fahrschule, Sport und andere Hobbys. Bitte unterstützen sie unsere Petition damit wir immerhin ein bisschen Freizeit für uns haben!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Ahlen, 10.02.2014 (aktiv bis 09.03.2014)


Debatte zur Petition

PRO: In dem heutigen Mathematik Unterricht werden den Schülerinnnen und Schülern Inhalte vermittelt, die im alltäglichen von keinerlei Relevanz sind. Wozu braucht man mathematische Verfahren, wie beispielsweise die Polynomdivision? Anstatt den Schülerinnen ...

CONTRA: Da man Mathematik immer gerbauchen kann ist es doch gar nicht verkehrt ein wenig mehr zu haben besonders wenn es hier um ein Gymnasium geht und die meisten sicher Studieren wollen. Die meisten Studiumsabbrecher sind aus meiner Erfahrung wegen probleme ...

CONTRA: Schön wenn der ersteller selbst 109 mal unterschreibt ( Selber PC selbe IP ). Da würde Nachmittagsunterricht mal sinvoll sein. Das kriegt man mit prügel allein nicht mehr korrigiert.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    Websuche    pi-news.net