Wir - die Juso AG Nordkreis Böblingen - fordern den Erhalt der Buslinie 747 von Warmbronn nach Stuttgart-Vaihingen, die nach den derzeitigen Plänen des Landkreis Böblingen nur noch bis zum Dezember 2018 betrieben werden soll.

Αιτιολόγηση

Ein Wegfall der Verbindung hätte vor allem für Warmbronn äußerst negative Auswirkungen. So würden sich Fahrzeit - und damit auch die Fahrpreise – nach Vaihingen massiv erhöhen. In diesem Fall wären besonders Studenten, die nach Vaihingen zur Uni pendeln, als auch Senioren, die nicht mehr selbst Auto fahren können oder wollen, betroffen. Zudem hätte dies negative Auswirkungen auf das Verkehrsaufkommen, gerade in Zeiten von permanentem Feinstaubalarm. Auch wäre mit negativen Auswirkungen der Attraktivität für kleinere Orte wie Warmbronn zu rechnen. Aufgrund der Fahrgastzahlen, die in Presseberichten genannt wurden, zeigt sich die Sinnhaftigkeit der Verbindung. Auch wenn diese nicht ganz unumstritten zu sein scheinen, steht doch fest, dass Interesse und Notwendigkeit für die Direktanbindung Warmbronns an Vaihingen und damit an Stuttgart besteht.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Juso AG Nordkreis Böblingen από Renningen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Νέα γλώσσα
  • Petition wurde nicht eingereicht

    στον/-ην/-ο 09.09.2018

    Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Συζήτηση

Υπέρ

Der öffentliche Nahverkehr sollte gerade in der Region Stuttgart ausgebaut werden. Besonders, weil man in Stuttgart über eventuelle Fahrverbote wegen Feinstab nachdenkt, ist eine wirkliche Alternnative wichtig.

Κατά

Noch kein CONTRA Argument.