Region: Paderborn
Success
Education

Gemeinsam den Ausbildungsplatz-Abbau bei Benteler umkehren, hochqualifizierte Ausbildung erhalten

Petition is directed to
Benteler Betriebsleitung
2.088 Supporters
Petition has contributed to the success
  1. Launched October 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Die Benteler-Gruppe ist – als Automobilzulieferer, Stahl- und Technologieunternehmen – strukturrelevant für den Technologie-Standort Paderborn. Eine hohe vierstellige Zahl an gut bezahlten und tariflich geregelten Industriearbeitsplätzen in Paderborn und der gesamten Region hängt an Benteler, hinzu kommen Arbeitsplätze im angrenzenden Mittelstand und Handwerk. Für die Zukunft von Benteler in Paderborn und unseren gesamten Technologie-Standort ist die Frage der hochqualitativen, zukunftsfähigen Ausbildung im Aus- und Weiterbildungszentrum (AWZ) von Benteler in Schloß Neuhaus von entscheidender Bedeutung. Hier sind bis 2018 jährlich gut 60 gewerbliche und kaufmännische Auszubildende sowie knapp 20 Kombi-Studierende ausgebildet worden. Gerade in der technologischen und ökologischen Transformation, in der Benteler als Teil der Branche steckt, bilden diese angehenden Top-Fachkräfte die Basis für eine gute Zukunft des Technologie-Standorts! Dafür sind für uns folgende Forderungen zentral:

  1. Gemeinsam wollen wir den Weg ebnen, damit die Benteler-Gruppe am Technologie-Standort Paderborn schon in 2021 zum früheren Ausbildungsniveau von jährlich gut 80 gewerblichen, kaufmännischen und dualstudentischen Ausbildungsstellen zurückkehrt (inkl. tariflicher Neustart des dualen Studiums).

  2. Die Basis dafür kann nur die tariflich geregelte, qualitativ und schulisch abgesicherte duale Ausbildung bzw. das so geregelte duale Studium sein. Umschulungsprogramme dürfen die duale Ausbildung nicht ersetzen, sondern lediglich ergänzen.

  3. Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, die Ausbildungsplatz-Sicherung bei Benteler mit allen verfügbaren Fördermitteln von Stadt, Land, Bund und der Bundesagentur für Arbeit zu unterstützen.

  4. Wir verweisen zudem auf die Verhandlungsbereitschaft der IG Metall, die die Rückkehr zum bestehenden Ausbildungsniveau unterstützt.

Reason

Die Absenkung der neuen Ausbildungsverträge im AWZ von gut 80 auf 14 über die letzten beiden Jahre sowie die komplette Aussetzung des Kombi-Studierendenprogramms in 2020 sind für uns Alarmsignale. Gemeinsam wollen wir mit allen Beteiligten Wege finden, um in 2021 die Ausbildungsstellen wieder auf das frühere Niveau zu bringen und Bentelers Zukunft im Technologie-Standort Paderborn dadurch abzusichern.

Erstunterzeichner*innen sind folgende Personen:

Wiebke Esdar, Bundestagsabgeordnete & Mitglied des SPD-Parteivorstandes Stefan Schwartze, Bundestagsabgeordneter & SPD-Regionalvorsitzender OWL Friedrich Straetmanns, Bundestagsabgeordneter, Die Linke Britta Hasselmann, Bundestagsabgeordnete & Parl. Geschäftsführerin Grüne im Bundestag Sigrid Beer, Landtagsabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen Klaus Brandner, parl. Staatssekretär a.D.

Elmar Brok, Präsident der Europäischen Christlichen Arbeitnehmerschaft (EUCDA)

Martin Pantke, stellv. Bürgermeister Paderborn

Für die Jugend- und Auszubildendenvertretung Benteler Steel/Tube: Melih Eksi, Georg Somi, Moses Gökce, Jessica Schneider, Johannes Hillebrand, Edgar Richert, Burkay Sinaci und Mike Togbenou

Für den Betriebsrat Benteler Steel/Tube: Vorsitzender Manfred Block, stellvertretender Vorsitzender Simon Keal, Edwin Borek, Michael Wibbelhe, Hubert Milden, Dietmar Peitz, Ilyas Aval, Barbara Deppe, Ralph Zeidler, Martin Berkemeier, Philipp Scholz, Sabrina von Detten, Manfred Jung, Peter Tupikevicz, Stefanie Voltmann, Helmut Reimann, Fehmi Araz, Torsten Schäfer, Reinhard Zalewski und Markus Pippart

Für die Ausbilder im Aus- und Weiterbildungszentrum Benteler Steel/Tube Paderborn: Antonius Kloppenburg, Helmut Timmermann, Manfred Stawitzke, Jörg Zacharias, Thomas Müller, Patrick Knickenberg, Tobias Fleckner, Jonas Obergassel, Christof Eikel, Madlen Büker und Frank Ottensmeyer

Stefan Körzell, Mitglied im DGB-Bundesvorstand Anja Weber, Landesvorsitzende DGB NRW Anke Unger, Regionsgeschäftsführerin DGB OWL Konrad Jablonski, Erster Bevollmächtigter IG Metall Paderborn Peter Gödde, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe

Benedikt Fischer, Dechant und Domkapitular katholische Kirche Paderborn Volker Neuhoff, Kreissynode des evangelischen Kirchenkreis Paderborn Recep Alpan, Vorsitzender des Integrationsrates Paderborn, Vorsitzender Türk-Gücü Fußball Club e.V., stellv. Vorsitzender Deutsch-Türkische Gesellschaft & Sprecher der Türkischen Vereine in Paderborn Wolfgang Weigel, Vorsitzender der Deutsch-Türkischen Gesellschaft Yasin Eksi, Vorstand DITIB FATIH Moschee Paderborn Konrad Nagel-Strothmann, Diözesanvorsitzender der Katholischen Arbeitnehmerbewegung Stefan Chatziparaskewas, Arbeitsrechtsanwalt, Mitinhaber der Kanzlei Vieker & Chatziparaskewas Annette Reißmeier, Vorstand Deutsch-Türkische Gesellschaft

Bernd Schulze-Waltrup, CDA-Kreisvorsitzender Paderborn Burkhard Blienert, SPD-Kreisvorsitzender Paderborn Wolfgang Scholle, SPD-Fraktionsvorsitzender Paderborn Mohamed Soubh, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für ArbeitnehmerInnenfragen in der SPD Paderborn Johannes Menze, Kreisgeschäftsführer Bündnis 90/Die Grünen & Mitglied der IG Metall Markus Rieger, Vorsitzender Gewerkschaftsgrün Paderborn & Mitglied der IG Metall Jörg Schlüter, Kreistagsmitglied Bündnis 90/Die Grünen Roswitha Köllner, Co-Sprecherin Partei Die Linke Paderborn Jörg Schroeder, Co-Sprecher Partei Die Linke Paderborn

Christopher Stange, Jusos OWL-Vorsitzender & IG Metall-Mitglied Nele Czaniera, Juso-Kreisvorsitzende & Leitungskollektiv IG Metall-Jugend Paderborn Katharina Müller, Landesvorstandsmitglied der Grünen Jugend aus Paderborn Holger Drewer, Vorsitzender Linksjugend/Solid, Paderborn Simon Mönnekes, Bündnis gegen Rechts Paderborn

Für das Leitungskollektiv des Ortsjugendausschusses der IG Metall Paderborn: Julian Schröder, Joshua Wölting und Dominik Ritter

Tolgay Arslan, Paderborner Fußballer, aktuell bei Udinese Calcio Mahir Sağlık, Paderborner Fußballer, aktuell beim KSV Hessen Kassel Luis Figge, Basketballer aus Paderborn Melisa Carolina Tatar, Sängerin und Tänzerin aus Paderborn Nadine Dubberke, Künstlerin und Selbstständige Domenico de Marco, Inhaber Restaurant Purino Özercan Özer, Inhaber Restaurant Elysium

Rolf Bücker, DGB-Kreisvorsitzender Paderborn Kurt Zenker, IG BAU/DGB-SeniorInnen Heribert Wolf, Sprecher der DGB-SeniorInnen im Hochstift Silvia Störmer, ver.di/DGB-SeniorInnen Juliane Baxmann, ver.di Morag Peckelsen, DGB-Kreisverband Paderborn Martina Schu, ver.di-Bezirksgeschäftsführerin OWL

Martina Bee, Benteler-Aufsichtsrätin und IG Metall-Gewerkschaftssekretärin Clea Stille, DGB-Gewerkschaftssekretärin Paderborn Carmelo Zanghi, Benteler-Aufsichtsrat und langjähriger IG Metall-Bevollmächtigter Paderborn HIltrud Husemann, IG Metall-Gewerkschaftssekretärin Andreas Ziebarth, IG Metall-Gewerkschaftssekretär Felix Eggersglüß, IG Metall-Gewerkschaftssekretär Paderborn

Thank you for your support, Anke Unger, DGB Paderborn from Paderborn
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützer:innen,
    die IG Metall hat hart mit der Benteler Beriebsleitung gerungen und hat es geschafft, dass Benteler die Anzahl der Ausbildungsplätze wieder deutlich erhöht. Statt der 14 neuen Ausbildungsplätze wie im letzten Jahr, werden 2021 und 2022 mindestens 50 neue Ausbildungsstellen geschaffen - weit überwiegend bei Benteler Steel/Tube in Paderborn. Der Standort Paderborn hat bei Benteler somit eine verbesserte Zukunftsaussicht, für Jüngere und Ältere gleichermaßen!

    Dank der Solidarität von über 2000 Unterstützenden unserer Petition aus Stadtgesellschaft, Kirchen, Sport, Kultur und Politik konnten wir der Wichtigkeit von Zukunftsperspektiven von jungen Menschen ein deutliches Gewicht verleihen.

    Für uns ist das Ergebnis... further

  • Liebe Unterstützer*innen,
    vielen herzlichen Dank für Eure und Ihre Unterstützung! Mit über 2000 Unterschriften haben wir ein tolles Zeichen für die Stärkung des Ausbildungsstandorts bei Benteler in Paderborn gesetzt. Wir konnten unsere Forderung nach Wiederaufbau der Ausbildungskapazität auf wieder 80 Ausbildungsplätze gut in der örtlichen Presse platzieren.
    Zur Zeit finden die Verhandlungen mit der Betriebsleitung von Benteler statt. Wir halten weiterhin an unserer Forderung fest und sind optimistisch, dass wir bei Benteler wirklich was bewegen können.
    Wir halten Sie und Euch weitherin auf dem Laufenden!

    Die Jugendlichen aus der Jugend- und Auszubildendenvertretung von Benteler haben ein tolles Video zum Zwischenstand der Petition aufgenommen.... further

Viele Jahre habe ich als Verantwortlicher für die Berufs-Praktika am Gymnasium Schloss Neuhaus mit Ihrem Berufsbildungs-Zentrum zusammengearbeitet. Gefreut habe ich mich, dass ich vor etlichen Jahren einen Ehemaligen, den ich in der Schule betreut habe, dort in leitender Funktion wieder getroffen habe. Unverständlich ist es für mich, dass diese wichtige Institution für die ganze Region in so schwierigen Zeiten zurückgefahren wird. Um kurzfristige Erfolge zu generieren, vernachlässigt man die Jugend. Benteler war einmal berühmt dafür, auch in schwierigen Zeiten für die Ausbildung zu stehen.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international