openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gesamtschulen besser ausstatten Gesamtschulen besser ausstatten
  • Von: Stadtelternbeirat Frankfurt, IGS-Ausschuss, ... mehr
  • An: Kultusminister Prof.Dr. Lorz
  • Region: Hessen mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 14 Tage verbleibend
  • 1.470 Unterstützende
    1.407 in Hessen
    9% erreicht von
    15.000  für Quorum  (?)

Gesamtschulen besser ausstatten

-

Schulen stehen heute vor besonderen Herausforderungen: Sie müssen die wichtige Aufgabe der Inklusion leisten, die Integration von schulpflichtigen Kindern stemmen, die aus dem Ausland zugezogen sind (das sind neben Flüchtlingskindern auch EU-Bürger!), ganz nebenbei sollen Schulen auch von der alten Halbtagsschule in attraktive Ganztagsschulen umgewandelt werden. All diese Aufgaben leisten überwiegend Hessens Gesamtschulen, da sie ohnehin integrativ oder mindestens sehr flexibel arbeiten und auch pädagogisch dafür ausgerichtet sind, mit einer heterogenen Schülerschaft zu arbeiten. Aber statt die hessischen Gesamtschulen den neuen Anforderungen entsprechend personell, strukturell und finanziell auszustatten, werden die Schulen vom Kultusministerium nur mit kleinen Häppchen versorgt, die weder von einer Neuausrichtung der Schulpolitik zeugen, noch von dem Willen, Bildung wirklich etwas „wert sein zu lassen“. Als Eltern sehen wir uns schon seit Jahren diesen bildungspolitischen Zerfall unserer Schullandschaft an und wundern uns, dass die Politik noch immer nicht reagieren will.

Deshalb fordern wir:

• Reduzierung der Klassenstärke auf 20 SchülerInnen in allen Inklusionsklassen

• Rückkehr zu max. 12 SchülerInnen in den Intensivklassen

• Doppelbesetzung in allen Stunden

• IGSen als Stammschule für Förderschullehrer

• 110% Zuweisung für qualifizierte Vertretungen

• Ausbildung von qualifiziertem Personal und damit Reduzierung von Kurzfortbildungen

• Reduzierung von zusätzlichen administrativen Aufgaben

• Ausbau der Schulsozialarbeit – angelehnt an die Schülerzahlen einer Schule

• Ausstattung mit genügend Differenzierungsräumen

• Langfristig Erhöhung der Studienplätze für Lehramtskandidaten

Begründung:

Die Gesamtschulen spielen innerhalb der Bildungslandschaft eine besondere Rolle: Da sie grundsätzlich offenstehen für alle SchülerInnen und sich nicht auf eine bestimmte Schülerklientel konzentrieren, arbeiten Gesamtschulen von ihrem strukturellen und pädagogischen Profil her von sich aus (weitgehend) integrativ. Deshalb sind auch Gesamtschulen in einer besonderen Weise dazu geeignet, auf gesellschaftliche Veränderungen schnell zu reagieren und eine veränderte Schülerschaft qualitativ ins Schulsystem zu integrieren. Dies setzt allerdings auch voraus, dass solche veränderten Aufgaben vom Kultusministerium ebenfalls wahrgenommen werden müssen, damit die Gesamtschulen, ihren neuen Aufgaben entsprechend, personell, strukturell und finanziell ausgestattet werden können. Nur wenn die Rahmenbedingungen für die Gesamtschulen stimmen, können diese auch ihre Aufgaben innerhalb der Gesellschaft erfüllen. Dies sehen wir nur dann gewährleistet, wenn mindestens die gestellten Forderungen erfüllt werden. Andernfalls werden die Bildungsverlierer in unserem Land immer mehr werden. Aber gerade das kann sich weder Hessen noch Deutschland leisten, da die hiesige Wirtschaft noch immer auf gut ausgebildete junge Menschen setzt.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Frankfurt am Main, 11.12.2017 (aktiv bis 10.03.2018)


Debatte zur Petition

PRO: Die Gesamtschulen sind ein Schritt zur Entwicklung des Schulwesens hin zu einer inklusiven Schule für alle. Individuelle Potenzialentfaltung und die Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts sind ihr besonderer Auftrag. In der Konkurrenz mit den auslesenden ...

PRO: Es geht nicht nur um Geld, sondern um Qualität! Was aus div.Richtungen unterstützt wird! Stiftungen und Forschungsinstitute forden höhere Investitionen, damit Besseres geleistet wird! Welche Geräte werden in verschiedenen Bereichen gekauft, weil sie mehr ...

CONTRA: Und wo bitte ist die Angabe wie doch das Schulgeld dann sein soll. Nicht immer an den Kassen der anderen bedienen, liebe Eltern. Der Sozialstaat ist am Ende seiner Möglichkeiten angekommen. Ich fordere endlich mehr Eigeninitiative von den Familien.

CONTRA: Bin dagegen, Ihr solltet lieber nach Afrika oder Arabien fahren und dort den armen menschen helfen. Hier macht Ihr scheiß-Petitionen, die den menschen dort nicht helfen. Im Gegenteil ihr holt noch die jungen Leute aus Afrika her und fördert damit dass ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Besser für unsere Kinder. Verbesserung der Lernbedingungen

Lest den Text der Petition :-P

Unsere Kinder sind betroffen.

"Bildung ist für alle da ..." - da gab es doch mal so was, so richtig in die Gänge kam das aber nicht. Die IGS sind ein wesentlicher Schritt in diese Richtung!

Gesamtschulen leisten eine herausragende Arbeit und sollten bestmöglich unterstützt werden

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Christel Henningsen Frankfurt am Main vor 18 Std.
  • Nicht öffentlich Frankfurt am Main vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Frankfurt am Main vor 3 Tagen
  • Svenja Goldbeck Oberursel vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Oberursel vor 3 Tagen
  • Yvonne Leisen Oberursel vor 3 Tagen
  • Petkovic Elizabeta Frankfurt am Main vor 3 Tagen
  • Andrea V. Frankfurt am Main vor 3 Tagen
  • Nicht öffentlich Oberursel vor 4 Tagen
  • Sasa G. Frankfurt am Main vor 4 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen