Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass ausnahmslos alle Menschen bedingungslos krankenversichert sind - unabhängig vom Einkommen oder Familienstand.

Begründung

Aktuell ist so, dass Menschen ohne eigenes Einkommen sowie ohne Leistungsbezug vom Sozialamt, ALG1 oder ALG2 sich freiwillig kranken versichern müssen, was je nach KV ca. 170 € monatlich kostet. Es stellt sich die Frage, woher sollen diese Menschen das Geld nehmen, wenn nicht stehlen? Das Jobcenter verweigert die Leistungen für unverheiratete, wenn einer der beiden ein eigenes Einkommen hat und damit ist der nicht arbeitende Partner unversichert - als Begründung geben diese an, dass die beiden eine eheähnliche Gemeinschaft bilden. Die Krankenversicherung jedoch fordert für eine Familienversicherung einen Trauschein oder dass man eben diese ca. 170 € für eine freiwillige gesetzliche Versicherung zahlen muss. Außerdem sind gemäß Artikel 3 alle Menschen gleich zu behandeln und stellt meiner Meinung nach eine ungleiche Behandlung von Menschen dar und verstößt gegen Artikel 3 des Grundgesetzes!Die Ungerechtigkeit MUSS endlich aufhören - alles andere ist eine Farce!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.