• Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 14 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Gesetzliche Unfallversicherung - Unfall- und arbeitsschutzrechtliche Verbesserungen für die Sicherheit von Beschäftigten in Spielhallen

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen: Eine neue Regelung für die Sicherheit von Beschäftigten in Spielhallen.Verbesserung der DGUV-Vorschrift sowie des Arbeitsschutzgesetzes.- Sicherheit für Mitarbeiter- Reglung bei Alleinarbeit- Verbesserung der Gebäudesicherheit, kontrolliert durch staatliche Stellen und Standortsbezogen.- Regelmäßige Kontrollgänge durch einen Wach-/Sicherheitsdienst

Begründung:

Durch Alleinarbeit steigt das Sicherheitsrisiko drastisch, für die Beschäftigten in Spielhallen. Besondere Gefährdungen ergeben sich durch aggressive Kunden und durch Raubüberfälle.Nach §§ 3 ff. der DGUV-Vorschrift 20 müssen in Spielhallen insbesondere folgende Sicherungssysteme vorhanden sein:- amtsberechtigter Telefonanschluss,- Überfallmeldeanlage- optische RaumüberwachungAlleinarbeit ist bislang zulässig und regelmäßige Kontrollgänge durch einen Wach-/Sicherheitsdienst fordert die DGUV-Vorschrift nicht!

24.05.2016 (aktiv bis 12.10.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags

Kurzlink