Education

Gleiches Geld für gleichwertige Arbeit: Grundschullehrkräfte haben A13/ E13 verdient!

Petition is directed to
Bildungsministerium Rheinland-Pfalz, Frau Dr. Hubig
6,539 Supporters 5,521 in Rhineland-Palatinate
Collection finished
  1. Launched November 2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wie alle anderen Lehrkräfte sollen auch Grund- und Hauptschullehrer:innen mit der Eingangsbesoldung A13/ E13 bezahlt werden!

In Rheinland-Pfalz soll gleichwertige Arbeit mit gleichem Lohn vergütet werden! Dies ist bereits in 8 Bundesländern gelungen. Wir fordern ein, dass dies auch endlich in Rheinland-Pfalz umgesetzt wird!

Reason

Rheinland-Pfalz besoldet seine Beamt:innen im Bundesvergleich am zweitschlechtesten. Die bessere Besoldung für Grundlehrkräfte nach A 13/ E 13 würde dieses Lehramt in RLP im Vergleich zu den Nachbarländern attraktiver machen. Diese Attraktivitätssteigerung wäre eine effektive Maßnahme, um dem Fachkräftemangel an Grundschulen entgegenzuwirken.

Grundschullehrkräfte haben die höchste Unterrichtsverpflichtung ( 25 x 50-minütige Unterrichtsstunden pro Woche) und dennoch die geringste Bezahlung im Vergleich zu anderen Lehrkräften.

Die zunehmende Heterogenität der Schülerschaft und die Umsetzung inklusiven Lernens – jedem Kind gerecht werden - ist eine pädagogisch-didaktische Herausforderung. Die Anforderungen sind zusammen mit Arbeitsumfang und Arbeitsbelastung insgesamt stark gestiegen. Zudem führen der Personalmangel und fehlende multiprofessionelle Teams dazu, dass eine zufriedenstellende Arbeit mit den Kindern zunehmend erschwert wird. Die Belastungsgrenze ist erreicht!

Die Belegschaft an Grundschulen ist zu 90 % weiblich. Somit kann man von einer mittelbaren Geschlechtsdiskriminierung sprechen. 

Hier der Link zum Gutachten: 

https://www.gew.de/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=40373&token=72f1be6fede9cfdc2969d9482fc5e001a059e09b&sdownload=&n=Rechtsgutachten_Kocher_2016-web.pdf

Thank you for your support, GEW Rheinland-Pfalz from Mainz
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

Sie haben genügend Privilegien. Pension weit über Rentenniveau, 3 Monate Freizeit, ein Gehalt wovon man mit 2 Tage die Woche arbeiten leben kann, keine Kosten für die eigene Kindererziehung weill man ja so viel Freizeit hat. (Hort, Ganztagsbetreuung. Sie haben die bessere Gesundheitsversorgung in Deutschland. Sie haben die Chance Kinder zu bekommen (keine Zeitverträge, kein Streß im Job, Lehrer leisten auch nicht mehr wie ein Erzieher

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now