openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Grundsteuer abschaffen statt neu regeln! Grundsteuer abschaffen statt neu regeln!
  • Von: Dr. Christian Stahl mehr
  • An: Deutscher Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Steuern mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
  • 168 Tage verbleibend
  • 493 Unterstützende
    486 in Deutschland
    1% erreicht von
    50.000  für Quorum  (?)

Grundsteuer abschaffen statt neu regeln!

-

Wir fordern die ersatzlose Streichung des Grundsteuergesetzes und den Verzicht auf eine Nachfolgeregelung.

Begründung:

Nachdem das BVerfG die Verfassungswidrigkeit des derzeitigen Grundsteuergesetzes (Grundsteuergesetz vom 7. August 1973 (BGBl. I S. 965)) festgestellt hat, besteht die berechtigte Sorge, dass der Gesetzgeber dies zu einer massiven Anhebung der Grundsteuersätze nutzen wird - zum Schaden von Eigentümern und Mietern gleichermaßen.

Doch für Steuererhöhungen besteht weder Notwendigkeit noch Spielraum - die öffentliche Hand profitiert bereits seit Jahren von Rekordsteuereinnahmen, während gleichzeitig die Steuer- und Abgabenbelastung der Deutschen immer weitere Rekorde erklimmt.

Sparen statt Schröpfen muss das Motto lauten.

Derzeit werden Immobilieneigentümer und Mieter mit 12 Mrd. € Steuern jährlich belastet - hierauf kann die öffentliche Hand angesichts voller Kassen (Steuereinnahmen von über 700 Mrd €!) ohne weiteres verzichten. Die Einnahmen würden bei den Gemeinden entfallen, es ist dem Bund und den Bundesländern aber ohne weiteres möglich, dies anderweitig zu kompensieren, so dass der Einnahmeausfall (lediglich 1,7%) letzten Endes bei Bund und Ländern auftreten würde.

Dem gegenüber stünde die längst fällige Entlastung der Bürger.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Sinzing, 11.04.2018 (aktiv bis 10.10.2018)


Debatte zur Petition

PRO: Die Besteuerung von Immobilien verteuert eine der Grundlagen des menschlichen Lebens, das Wohnen. Das geht vor allem zu Lasten der finanziell schwächer aufgestellten Bürger.

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Die Grunderwerbssteuer betrachte ich als Abzocke des unersättlichen Staates, der das Geld seiner Bürger aus schierem Übermut in alle Welt verteilt, ohne wirklich etwas Gutes zu bewirken. - Abschaffen bedeutet einen Schritt zur Besserung der Verhältni ...

Enough is enough! We are working more than a half year for taxes only.

Alle Gründe haben Sie schon aufgeführt:-)

Wohneigentum erhöht die Lebensqualität und dient der Absicherung im Alter! In Deutschland haben relativ wenig Bürger Wohneigentum. Warum also das Wohnen nochmals verteuern durch eine Substanzsteuer? Abschaffen!

Wenn überhaupt hier jemand Grundsteuer zahlen muss, dann die Verwaltung BRD an uns und nicht umgekehrt

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Roland Eggler München vor 10 Std.
  • Dr. Eduard Hobst Nürnberg vor 10 Std.
  • Nicht öffentlich Pullach vor 14 Std.
  • Theresa Reichl Mantel vor 18 Std.
  • Klaus Leichsenring Gröbenzell vor 18 Std.
  • Walter Hartl Weilheim vor 20 Std.
  • Walter Hart Weilheim vor 20 Std.
  • karl-heinz Mooser Jagerberg | Österreich vor 1 Tag
  • Dr. Fritz Anetsberger Landshut vor 2 Tagen
  • Roithmeier Johann Neustadt vor 2 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit


aktuelle Petitionen