Grundsteuer - Erweiterung der Grundsteuer um eine ökologische und soziale Komponente

Petitioner not public
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
19 Supporters 19 in Deutschland
The petition is denied.
  1. Launched 2016
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. dialogue
  5. Finished

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die Grundsteuer um eine ökologische und soziale Komponente erweitert wird. Bei Wohngebäuden, je mehr Personen je Grundfläche leben, bei Gewerbegebäuden, je höher die Gebäude (Stockwerke) sind, desto günstiger wird die Grundsteuer.

Reason

Aus ökologischer Sicht gilt es den Flächenverbrauch zu reduzieren, daher sind höhere Gebäude immer zu bevorzugen.Speziell bei Wohngebäuden lässt sich als Maßgröße Personenanzahl je Grundfläche berechnen. Die gemeldeten Personen liegen den Einwohnermeldeämtern vor. Je höher ein Wohngebäude ist, desto geringer ist der Flächenverbrauch und damit errechnet sich auch eine geringere Grundsteuer. Im Ergebnis werden bei der Grundsteuer Einfamilienhäuser schlechter gestellt, im Vergleich zu mehrgeschossigen Wohnhäusern. Wenn man unterstellt, dass Einfamilienhäuser im Durchschnitt von wohlhabenderen Personen bewohnt werden, erfüllt eine solche Grundsteuer auch eine soziale Funktion, sprich es fördert die Umverteilung.Bei Gewerbegebäuden soll erst recht eine mehrgeschossige Bauweise bevorzugt werden, Stichwort Bürokomplexe, Hochregallager, statt zubetonierte Parkplätze vor Einkaufszentren, Supermärkten, Möbelhäusern etc., lieber unterirdische Parkhäuser, Lagerhallen, bei denen im ersten Stock Büros untergebracht sind, statt ein Lebensmittel-, und ein Textildiscounter und noch ein Drogeriemarkt nebeneinander, lieber alle drei Geschäfte in ein dreigeschossiges Einkaufszentrum mit unterirdischem Parkhaus unterbringen. Gerade das letzte Beispiel kennt man von unseren Stadträndern.

Thank you for your support

News

  • Pet 2-18-08-6117-037461 Grundsteuer

    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 14.06.2018 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte.

    Begründung

    Der Petent möchte erreichen, dass die Grundsteuer um eine ökologische und soziale
    Komponente erweitert wird.

    Zur Begründung wird ausgeführt, dass aus ökologischer Sicht der Flächenverbrauch
    zu reduzieren sei. Daher seien höhere Gebäude zu bevorzugen. Dazu käme eine
    soziale Komponente der Umverteilung, weil Einfamilienhäuser im Durchschnitt von
    wohlhabenderen Personen bewohnt würden und diese eine erhöhte Grundsteuer
    tragen könnten. Zur weiteren Begründung wird auf die Petition Bezug genommen.

    Sie wurde auf der Internetseite... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now