Die Stadtverwaltung der Stadt Bad Aibling verlangt von der Jugendinitiative Mangfalltal e.V (JiM) die traditionelle Öffnung des Jugendtreffs "JiM´s Bergwerk" an Heiligabend aufzugeben. Die JiM ist bereit sämtliche realisierbaren Auflagen der zuständigen Behörden bestmöglich umzusetzen. Daher fordern wir Sie, Herr Schwaller, auf, in Zusammenarbeit mit uns eine Lösung zu finden, diese wunderbare Tradition weiterzuführen

Begründung

JiM´s Bergwerk ist an Heiligabend ein Treffpunkt von über 300 Mitgliedern, ehemaligen Mitgliedern und Freunden der Jugendinitiative Mangfalltal e.V. Jedes Jahr treffen sich hier alte Freunde, ehemalige Klassenkameraden, frühere Vorstandskollegen, entfernte Verwandte und weitläufige Bekannte wieder. Ebenso wie sich beste Freunde wiedersehen, die das Leben in weit entfernte Orte verschlagen hat. Aber auch diejenigen; die immer noch hier sind und mit den aktuellen aktiven Jugendlichen das Bergwerk leben lassen. Denn eines haben wir hier alle gemeinsam: die JiM ist ein Teil der Familie! Und Weihnachten sollte man mit der Familie verbringen. Eine Familie, welche die Jugend und Jugendkultur Bad Aiblings samt Umland bald 25 Jahre prägt. Das Verhindern eines solchen Familienfestes, wie es an Heiligabend im Bergwerk stattfindet, kann nicht im Sinn einer Stadt sein, die es sich auf die Fahne geschrieben hat, die Jugend zu fördern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ludwig Beny aus Bad Aibling
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • fast geschafft

    am 05.12.2014

    Es fehlen nur noch knapp 50 Stimmen. Und das nach nicht mal 48 Stunden. Mein herzlicher Dank gilt allen, die Unterschrieben haben und all jenen, die geholfen haben unser Anliegen zu verbeiten.
    Ausserdem freue ich mich verkünden zu dürfen, dass erste Presseanfragen eintreffen.
    Da das Wochenende vor der Tür steht wird wohl bis Sonntag nicht allzuviel zu bewegen sein, aber ich hoffe, wir erreichen bald die 500 Unterschriften. Und ich denke bis Sonntag noch ein gutes Stück mehr.
    Nun zu den guten Nachrichten: die Stadtverwaltung scheint wohl diskussionsbereit zu sein.
    Jetzt kommt es darauf an, am Sonntag eine Sitzung mit möglichst vielen Teilnehmern abzuhalten, um eine für alle Seite zufriedenstellende Lösung zu finden.
    Also bis Sonntag, 19:00 Uhr in JiM's Bergwerk, Rosenheimerstrasse 15a!

  • Jetzt ist es circa 24 stunden her, dass ich diese petition veröffentlich habe und es haben sich schon fast 400 personen eingetragen, was mich natürlich ungemein freut. die ersten wellen wurden geschlagen. Heutevnachmittag wurdevich von einem mitglied des aiblinger stadtrats angerufen, das sich erkundigt hat, was denn da eigentlich los sei. jetzt heisst es dran bleiben um unser ziel zu erreichen!
    Nochmals DANKE an alle unterstützer

  • Über hundert Unterschriften in nicht mal 12 stunden!!! Ich hoffe wir können damit etwas bewegen. Jetzt heisst es dran bleiben, allen weitersagen und Druck aufbauen.
    Danke

Pro

- Langjährige Tradition

Contra

Was ist denn eigentlich das Contra-Argument der Stadt? Lautstärke? Anwohner? Welche Auflagen gibts denn?