Migration

Herr Strobl, holen Sie die beiden elternlosen abgeschobenen Kinder nach Leonberg zurück!

Petition is directed to
Innenminister Herr Strobl
7.602 Supporters
76% achieved 10.000 for collection target
  1. Launched 15/02/2021
  2. Time remaining > 5 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Ein Junge und ein Mädchen, die 2016 im Alter von 8 bzw. 12 Jahren mit ihren Eltern aus Albanien nach Deutschland gekommen waren, wurden 2018 von Ihren Eltern im Stich gelassen. Seither haben sie deshalb das Jugendamt Böblingen als Vormund und lebten in einer Wohngruppe der Kindereinrichtung Waldhaus in Leonberg.

Beide Kinder haben sich dort bestens integriert: Beide sprechen gut Deutsch. Der Junge war bei den Pfadfindern und im Tischtennisverein aktiv, das Mädchen in der Tanzgruppe des Leonberger Jugendcafes „Siesta“. Sie machte gerade ihren Hauptschulabschluss, wollte im Folgejahr die Mittlere Reife draufpacken und war Klassensprecherin in ihrer Schulklasse.

Kurz vor Weihnachten 2020 – morgens 6 Uhr, während alle noch schliefen – erfolgte durch Polizisten unangemeldet die Abholung und das Herausreißen der 12 und 16 Jahre alten Geschwisterkinder aus ihrer Wohngruppe und die Abschiebung per Flugzeug nach Albanien. Der Junge spricht übrigens nicht die albanische Sprache.

Mit dieser Abschiebung hat das Land Baden-Württemberg den ihm anvertrauten schutzlosen wehrlosen Kindern die elementarsten Grundrechte genommen. Die Kinder wurden dem totalen Schock, höchster Verzweiflung und völliger Hilflosigkeit ausgesetzt, und schutzlos in eine ungewisse Zukunft weggeschoben.

Elternlose Kinder stehen unter dem besonderen Schutz des Staates, das gehört zu ihren elementaren Grundrechten. Der Staat, auch der Innenminister von Baden-Württemberg hat die elementaren Grundrechte aller Kinder zu respektieren und zu schützen – immer, zuverlässig, ohne Ausnahme.

Herr Strobl, holen Sie die beiden elternlosen abgeschobenen Kinder nach Leonberg zurück!

Wie geht es den abgeschobenen Kindern? Aktuellste TV-Reportage, Zeitungsreportage und Pressemitteilung der Kindereinrichtung Leonberg sind nachstehend verlinkt:

 

Reason

Der Initiator der vorliegenden Online-Unterschriftensammlung wird die oben formulierte Petitionsforderung mit seiner Unterschrift selbst als Petition beim Landtag Baden-Württemberg einreichen, wodurch der Petitionsausschuss verpflichtet ist, den Vorgang zu behandeln. Die Bearbeitung im Ausschuss braucht aber viel Zeit, verzögert sich aktuell monatelang wegen der anstehenden Wahl eines neuen Landesparlamentes.

Zusätzliche Unterschriften der vorliegenden Online-Unterschriftensammlung erhöhen ganz entscheidend den Druck auf den verantwortlichen Innenminister Strobl, die abgeschobenen Kinder sofort zurückzuholen. Alle Personen – auch Schüler*innen unter 18 Jahre - haben das Recht, hier mit ihrer Unterschrift die beiden abgeschobenen Kinder zu unterstützen!

Der Initiator wird - anders als zunächst geplant - die Unterschriften nicht bereits in der Woche vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg, sondern zu einem erfolgversprechenderen Zeitpunkt dem Innenminister in einem Pressetermin übergeben.

Thank you for your support, Günter Löffler from Ostfildern
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Ich finde es besonders infam, so abzuschieben, daß die verantwortliche Behörde nicht mehr einschreiten kann. Diese Vorgehensweise hat system und ist mir aus der Flüchtlingsarbeit bestens bekannt. Wie kann man sowas vollziehen ?

Elternlos sind die beiden keineswegs, die Eltern sind vor der Abschiebung untergetaucht. Außerdem ist es nachvollziehbar, dass die Jugendlichen bzw Kinder, Verwandten in Albanien übergeben wurden. Warum soll die deutsche Gesellschaft Kinder von untergetauchten Asylbewerbern großziehen, wenn es im Herkunftsland Verwandte gibt? Dass Kinder bevorzugt in der Familie untergebracht werden anstatt im Heim ist seit langem Usus in Deutschland und wenn die Verwandten im Ausland leben, dann eben dort. Daran gibt es nichts, aber auch gar nichts zu bemängeln!

Why people sign

  • 11 hours ago

    mehr Menschlichkeit

  • 18 hours ago

    Elternlose Kinder haben in ihrer Heimat keine Chance und sind Beute für Ganoven.

  • Not public Holzgerlingen

    20 hours ago

    Wir leben in einer Welt und müssen als reiches Land/Bundesland Verantwortung übernehmen. Unbegleiteten Minderjährigen sollte, solange sie sich um Integration bemühen, was in diesem Fall offensichtlich ist, unser Schutz zustehen.

  • Andreas Ott Ostfildern

    21 hours ago

    Wer Kinder und Enkel hat kann verstehen was passiert.

  • Uta Pankoke Stuttgart

    22 hours ago

    Weil ich es unmenschlich finde, Kinder aus einer Geborgenheit in eine völlig unsichere Lebenssituation abzuschieben.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/herr-strobl-holen-sie-die-beiden-elternlosen-abgeschobenen-kinder-nach-leonberg-zurueck/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Migration

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international