openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Hilfe für Behinderte - Neugestaltung des Feststellungsverfahrens der Versorgungsämter Hilfe für Behinderte - Neugestaltung des Feststellungsverfahrens der Versorgungsämter
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition wurde abgeschlossen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 120 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Hilfe für Behinderte - Neugestaltung des Feststellungsverfahrens der Versorgungsämter

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass das derzeitige Feststellungsverfahren zur Anerkennung eines Grades der Behinderung und eines Merkzeichens und deren Befristungen durch die Versorgungsämter zu reformieren ist.

Begründung:

Gerechtfertigterweise müssen bei einem Erstantrag auf Feststellung von Merkzeichen und des GdB medizinische Unterlagen eingereicht werden. Gerechtfertigt ist auch eine erneute Überprüfung und ggf. Korrektur bei reversiblen Krankheiten.Eine jährliche Überprüfung bei irreversiblen Krankheiten ist jedoch entwürdigend. Nachfolgend ein paar Beispiele mit Argumentationen der Versorgungsämter:- Autismus: -> er könnte ja verschwinden- geistige Behinderung: -> sie könnte ja verschwinden- Nervenschaden (z.B. Gehirn): -> könnte ja verschwindenDiese Vorgenhensweise ist absolut menschenunwürdig und nicht verständlich. Die betroffenen Personen haben meist schon schwer genug an ihrem Schicksal zu tragen und werden hier in regelmäßigen Abständen weiterhin gedemütigt.Bei einem Blick in die Bewertungstabelle zur Feststellung des GdB lässt sich feststellen, dass etwa der Verlust eines Auges einen GdB von gerade 40 bedingt. "Soziale Anpassungsschwierigkeiten" bedingen jedoch schon einen GdB von 50-70. Diese Wertung ist absolut nicht verständlich, da der Verlust eines Auges wesentlich schwerer wiegt als eine heilbare psychische Störung.

05.05.2015 (aktiv bis 07.07.2015)


Neuigkeiten

Pet 3-18-11-2171-021456 Hilfe für Menschen mit Behinderung Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 28.04.2016 abschließend beraten und beschlossen: Die Petition a) der Bundesregierung – dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen