Gefordert wird die Abschaffung der Hundesteuer.

Begründung

Die Hundesteuer ist ein Relikt aus dem Mittelalter, was längst nicht mehr zeitgemäß ist. Damals galten Hunde noch als zwingende Arbeitstiere, heute sind sie oft Schoßhündchen, Freunde und Familienmitglieder und bieten keinen nennenswerten "Vorteil" gegenüber anderen Haustieren - Für die schließlich auch keine Steuer aufgewendet wird. Es kann nicht sein, dass immer Hundebesitzer zahlen müssen.

Ferner ist laut Grundgesetz jeder gleich zu behandeln und eine Willkür findet nicht statt: "Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich." (s. Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 3). Hunde zu besteuern ist vollkommen willkürlich - Schließlich sind Hunde, genauso wie Katzen von Gesetzeswegen lediglich als Eigentum, also Gegenstände zu werten. Zwischen Hunden und Katzen wird juristisch nicht unterschieden. Daher existiert keine Grundlage zur Besteuerung von Hunden im Allgemeinen.

Außerdem leisten Hundebesitzer bereits sehr viel, neben der nicht berechtigten Hundesteuer. Von Hunden profitiert die Volkswirtschaft - Hundebesitzer kaufen regelmäßig Futtermittel, was der Futtermittelindustrie zu gute kommt, bezahlen Tierärzte, kaufen Zubehör - wie Spielzeug, Leine, Halsband, Körbchen (im übrigen alles besteuert durch Mehrwehrtsteuer).

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ramona und Sebastian Breuer aus Alsdorf
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Der Hundehasser hat offensichtlich mehr Scheisse in seinem Kranken Hirn als in seinem Darm!

Contra

Tierhaltung ist Tierquälerei Tiere sind nicht unser Eigentum. Menschenhandel ist illegal, aber Tierhandel völlig normal... Gesellschaftliche Normen, die die breite Masse nicht hinterfrägt ..alles 'normal '.... Traurig, aber wahr. Lasst Tiere doch endlich in Frieden. Sie gehören nicht euch Wer anderen seine Freiheit klaut, verdient selber keine. Außerdem tötet ihr für Hunde oder auch Katzen, für die als ''Haustier '' betitelten Tierarten andere Tierarten wie Schweine, Hühner, Rinder, Kaninchen usw... shizophren.Doppel-Moral. Wieso manche Tiere töten, damit andere leben können.Speziesismus