Einrichtung einer öffentlichen u. für jedermann nutzbaren, eingezäunten und möglicherweise videoüberwachten Hundewiese in Regensburg bzw. in der Region Regensburg bis spätestens zum Wegfall der jetzigen „Hundewiese“.

Begründung

Zweck einer eingezäunten Hundewiese ist die Förderung von sozialen Kontakten zwischen den Hunden und auch deren Besitzern, die Sozialisierung der Hunde und ein angstfreies Freilaufen der Hunde. Zusätzliche Argumentationen für eine lokale Hundewiese sind: Leinenzwang für Hunde an vielen Orten, größere Attraktivität einer Stadt/Gemeinde (Stichwort „hundefreundliche Stadt/Gemeinde“), weniger Belästigung von Fahrradfahrern, Spaziergängern, Joggern u. Kindern, weniger jagende Hunde, weniger Verunreinigung von landwirtschaftlichen Flächen, Besserung des Verhältnisses von Hundehaltern u. Nichthundehaltern, Verringerung der Unfallgefahr mit Kraftfahrzeugen u. Fahrrädern, adäquate kommunale Gegenleistung für die Hundesteuer.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Benjamin Köppl aus Lappersdorf
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Gerade für Haalter von Windhunderassen die gerne schnell und im weiten radius rennen gibt es keine Sicheren eingezäunten öffentlichen Freilaufflächen in Regensburg wo nicht die gefahr besteht dass der Hund in Gefahr durch den Straßenverkehr gerät. Eine eingezäunte Fläche wäre daher ideal um sicheren freilauf und bewegung zu garantieren.

Contra

Wir haben ja sonst keine Probleme...Massentierhaltung, Kriege, Überfischung der Meere, Verfolgung der Christen, Organraub an lebenden Falun Dafa - Praktizierenden in China, Zusammenbruch des Sozialsystems in Deutschland durch bald eine Million Asylanten jedes Jahr, Konsum- und Wegwerfgesellschaft, Kriminalisierung von unschuldigen Menschen, welche spirituelle Erfahrungen mit jahrtausend Jahre alten Substanzen, Krebs durch zu viel Zucker in den Lebensmitteln, TTIP und und und und... aber hey, lasst und mal für eine Hundewiese kämpfen.