Region: Germany
Civil rights

Ich fordere Oliver Krischer aufgrund des Talibanvergleiches auf, sein Mandat niederzulegen

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
65 Supporters 65 in Germany
Collection finished
  1. Launched November 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Windkraftgegner haben weder Menschen geköpft, gefoltert, terrorisiert oder nach der Scharia gestraft. Herr Krischer hat nicht das Recht, Windkraftgegner als Taliban zu bezeichnen bzw. einen Vergleich mit einer brutal mordernden und Gräueltaten verrichtenden Terrorgruppe herzuleiten, nur weil seine Meinung nicht geteilt wird. Das ein Bundestagsabgeordneter solche unsäglichen Äußerung tätigt, ist in keinster Weise hinnehmbar. Windkraftgegner sind Steuerzahler, Herr Krischer sollte konsequenter Weise von Bürgern und Teilnehmern einer Initiative, die aus seiner Sicht mit Taliban verglichen werden können, auch keine Diäten erhalten. Ich fordere Hr. Krischer auf sein Mandat niederzulegen und zurückzutreten.

Reason

Ein Bundestagsabgeordner, der in einer solchen Weise Bürger verunglimpft, die kontrairer Meinung sind, ist untragbar. Ein solches Verhalten ist despektierlich und mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung nicht zu vereinbaren. Auszug aus der Presse: Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer vergleicht Windkraft-Kritiker in Deutschland mit den islamistischen Taliban. Krischer wirft Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) vor, mit dem geplanten Mindestabstand von 1.000 Metern zwischen neuen Windrädern und Wohnbauten den Windkraft-Ausbau zu verhindern.

Der grüne Vize-Fraktionsvorsitzende Krischer sagte gestern: „Altmaier muss sich jetzt entscheiden, ob er Politik für die Anti-Windkraft-Taliban in seiner eigenen Partei macht, oder ob er für die Arbeitsplätze in der Windbranche kämpft.“

Thank you for your support, Anja Feiler from Überherrn
Question to the initiator

News

  • Hallo zusammen,

    Ich kann die korrigierte Version derzeit nicht online stellen, habe aber die Administratoren kontaktiert.
    Es sind keine Internettrolle unterwegs, ich habe den Text nachts geschrieben und das fehlende "s" im Namen überlesen.
    Danke für die Unterstützung
    Anja

Not yet a PRO argument.

Die Äußerung ist sicher zu unsachlich, wenngleich die Argumente gegen Windkraft wirklich oft irrational sind. Aus Ärger und ohne nachzudenken (Rechtschreibfehler beim Namen! ) eine solche Petition rauszuhauen, ist nicht gerade Zeugnis eines höheren Niveaus der Auseinandersetzung!

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international