openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ich wähle 2017 DIE LINKE, wenn die Partei Sahra Wagenknecht als Bundeskanzlerkandidatin nominiert. Ich wähle 2017 DIE LINKE, wenn die Partei Sahra Wagenknecht als Bundeskanzlerkandidatin nominiert.
  • Von: Hans Georg Riedel mehr
  • An: Partei, DIE LINKE
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 1.874 Unterstützer
    1.804 in Deutschland
    Sammlung abgeschlossen

Ich wähle 2017 DIE LINKE, wenn die Partei Sahra Wagenknecht als Bundeskanzlerkandidatin nominiert.

-

Ich sehe keine Alternative zu Sahra Wagenknecht, wenn es darum geht, dass in unserem Land endlich der Weg zu sozialer Gerechtigkeit beschritten wird, wie er von ihr beschrieben wird.

Dass bei vielen Menschen der Eindruck entsteht, dass Sahra Wagenknecht in der falschen Partei sei, mag darin begründet sein, dass DIE LINKE, insbesondere Gregor Gysi, bisher nicht erkannt haben oder erkennen wollen, dass Sahra Wagenknecht das Zeug dazu hat, unsere nächste Bundeskanzlerin zu werden.

Meine Stimme gehört der LINKEn, wenn den Wählern zugesichert wird, dass Sahra von der Partei nominiert wird, wenn wiederum die Wähler die Voraussetzung dazu geschaffen haben, dass die LINKE den ausreichenden Stimmenanteil bei der Wahl 2017 erhält, Sahra Wagenknecht als Kanzlerkandidatin vorschlagen zu können.

Begründung:

Wenn wir Dank der Anzahl der Petitionsunterzeichner unüberhörbar geworden sind, fordern wir DIE LINKE auf, Sahra Wagenknecht als Kanzlerin zu nominieren. Im Gegenzug wählen wir 2017 DIE LINKE, verschaffen ihr einen Stimmenanteil, der die AfD vor Neid erblassen lässt und vertrauen auf Sahra, dass sie ihre Partei so umbaut, dass diese auch für die wählbar wird, die heute noch sagen und schreiben, Sahra Wagenknecht sei in der falschen Partei.

Der Weg ist das Ziel! Wir geben ihn und es vor, nicht umgekehrt. Die Macht ist durch und mit uns.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Köln, 14.12.2016 (aktiv bis 13.03.2017)


Neuigkeiten

Die Petition wird zurückgezogen, weil bei der Beteiligung keine Erfolgsaussichten bestanden hätten, die Zustimmung der Partei DIE LINKE zu erhalten.

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Vizeführer des kommunistischen Nordkorea - neben dem kommunistischen Erb-Führer King-Jong-Dumm kann sie sich da wichtig machen: Hat doch die SED-PDS-Die-Augen-Links-Partei bei ihrem letzten Umbenennungsparteitag schon ganz stolz die Grussbotschaft der ...

PRO: ...wenn sie nicht mal Kandiatin richtig schreiben könnte, würde ich Rotschildlaus als verdeckten Oberperversen wählen. Der garantiert wenigstens, dass von 7 Mrd nur 6,5 übrig bleiben werden, damit er und seine perversen Konsorten ihre perversen SCHWÄNZ ...

CONTRA: Sie haben sich ein falsches Portal ausgesucht,hier wird kein Wahlkampf geführt,denken Sie mal darüber nach.

CONTRA: hmm der initiatiator wirbt bei facebook für diese petition, zensiert dort aber argumente warum es keinen sinn macht, zweitens wird sowas nicht über eine petition geklärt sondern über ganz normale wahlen sowohl im bundestag als auch parteiintern bei den ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit