Wir wehren uns gegen die geplante Erhöhung der Elternbeiträge für Kindertagesbetreuung in der Stadt Lüdenscheid. Die Verwaltung schlägt der Politik eine Anhebung um 2,5 Prozent für das kommende Kindergartenjahr ab dem 1. August 2015 vor. Die nächste Stufe würde mit einer Erhöhung um 11,2 Prozent im August 2016 greifen. Im Jahr 2018 würde eine weitere Anhebung um 12,2 Prozent folgen. Zudem entfällt das "kostenfreie" Geschwisterkind. Hier wird nun ein Beitrag von 50 % für jedes Kind erhoben. Dies bedeutet eine erhebliche Mehrbelastung für alle Eltern mit Kindern in der Betreuung. Vor allem aber der Geschwisterbonus entlastete bislang die Eltern in der Stadt. All dies wird sich nun ändern, da ein HH-Defizit in diesem Bereich ausgeglichen werden muss!

Wir fordern eine neue Bewertung der Gesamtsituation. Es kann nicht auf den Rücken der schon mehr als genug belasteten Eltern ausgetragen werden. Wir bitten die Verwaltung und den Rat der Stadt Lüdenscheid zu prüfen,

Begründung

Durch die schon sehr hohen Gebühren der Stadt Lüdenscheid und nun die Erhöhung der Elternbeiträge sind Familien mit Kindern in Lüdenscheid besonders stark betroffen. Um eine lebendige Stadt zu erhalten, muss ein Ausgleich zwischen Interessen und Generationen stattfinden. Unsere Landeshauptstadt ist für die kostenfreie Betreuung ein gutes Beispiel. Die Last müssen alle tragen. Es kann aber nicht sein, dass arbeitende Familien mit Kindern in Lüdenscheid bestraft werden, vor allem mit mehr als einem Kind. Diese Familien werden für die Fehler der Verwaltung und des Rates bestraft, die es nicht geschafft haben, den Haushalt der Stadt in den letzten Jahren konsequent zu gestalten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Lieber Unterstützer/in,

    hiermit möchte ich mich bei Ihnen herzlich bedanken - für Ihre Unterstützung bei unserem gemeinsamen Projekt, für die vielen guten Anregungen, Ihre kritischen Hinweise, aber auch Ihre wertvollen Erfahrungen, die sie beigesteuert und die Petition maßgeblich mit zum Teilerfolg geführt haben. Einiger Politiker (CDU, Linken,Jusos) haben sich gegen die Erhöhung gestellt. Sicherlich werden sich diese Reaktionen/Entscheidungen auf die nächste Wahl in Lüdenscheid auswirken.

    Gerne möchte ich Ihnen den aktuellen Beschluss der Stadt und der Räte übersenden.

    Mit 24 Ja-Stimmen aus der Ampel-Koalition von SPD, Grünen und FDP, bei 20 Gegenstimmen von CDU, AfL, und Linken sowie zwei Enthaltungen hat die folgende Erhöhung der Kindergartenbeiträge den Rat passiert

    Eltern müssen sich jetzt zunächst darauf einstellen, dass zum 1. August 2015 die Beiträge um 2,5 Prozent erhöht werden. Zum 1. August 2016 steigen die Beiträge um 11,2 Prozent und zum Kindergartenjahr 2018 nochmals um 12,2 Prozent. Vorerst werden keine Beiträge für Geschwisterkinder erhoben. Ab 1. August 2017 werden 25 Prozent des Regelbeitrags fällig. Zum Kindergartenjahr 2019 erfolgt dann eine weitere Anhebung um 25 Prozent.
    (Quelle: unserluensche.de/protest-verpufft-elternbeitraege-fuer-kitas-werden-wie-geplant-angehoben/)

    Viele Grüße und herzlichen Dank
    Oliver Kunzmann


  • openPetition hat heute von den gewählten Vertretern von Stadtrat Lüdenscheid eine persönliche Stellungnahme eingefordert, weil die Petition das Quorum von 1.200 Unterschriften aus Lüdenscheid erreicht hat.


    Damit verstärken wir die Wirksamkeit der Petition, stoßen die öffentliche Debatte an und sorgen für mehr Transparenz.


    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/initiative-gegen-die-erhohung-der-elternbeitrage-in-ludenscheid


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.


  • Hallo,

    wir haben jetzt über 1000 Unterschriften aus Lüdenscheid. Herzlichen Dank dafür!!! Wir benötigen allerdings noch viele viele Unterschriften direkt aus Lüdenscheid. Bitte sprecht auch mit euren Freunden , Bekannten und Arbeitskollegen. Es sollten natürlich auch immer beide Elternteile unterschrieben haben. Wir brauchen jede Stimme!!

    Danke für eure Unterstützung!! Es geht um die Zukunft der Stadt Lüdenscheid.

Pro

Die Folgen dieser Politik sind absehbar... Buchungszeiten werden reduziert... Personal wird gekürzt... Aufnahmezahlen sinken... Eltern werden sich vermehrt dem Betreuungsgeld zuwenden und somit den KiTas zusätzliche Gelder entziehen...

Contra

Noch kein CONTRA Argument.